Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wennigser Mark/Egestorf

Laster rutscht in Graben

Der Laster, der zwischen Egestorf und der Wennigser Mark in den Graben gerutscht ist, wird geborgen.

Der Laster, der zwischen Egestorf und der Wennigser Mark in den Graben gerutscht ist, wird geborgen.

Wennigser Mark/Egestorf.Ein Lastwagen hat am Montag mehrere Stunden lang die L391 zwischen der Wennigser Mark und Egestorf blockiert. Gegen 11 Uhr war der Laster im Kurvenbereich von der nassen Fahrbahn abgekommen, auf dem Grünstreifen ins Schleudern geraten und anschließend quer über die Straße in einen Graben gerutscht. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt – es kam aber zu erheblichen Behinderungen. Zunächst konnte die Polizei den Verkehr noch an der Unfallstelle vorbeileiten. Die Egestorfer Straße musste dann aber voll gesperrt werden, als der Lastwagen von einem Abschleppunternehmen aus dem Graben gezogen und geborgen wurde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weil sich das Fahrerhaus im Graben verkeilt hatte, war die Bergung aufwändig und dauerte länger. Weil einige Autofahrer versuchten, durch den Wald zu fahren und eine Abkürzung zu nehmen, um die lange Umleitung über Degersen, Redderse und Langreder nach Barsinghausen zu umgehen, sperrte die Polizei auch die Waldwege an der Unfallstelle ab. Erst gegen Nachmittag war die Straße wieder frei.

Mehr aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Wennigsen finden Sie in unserem Polizeiticker.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Lisa Malecha und Jennifer Krebs

Mehr aus Barsinghausen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.