Straßenverkehr

Radfahrerin muss in Burgdorf Gassigängerin mit Pudel ausweichen und stürzt

Die Polizei sucht eine Hundehalterin, die sich unerlaubt vom Unfallort entfernt haben soll.

Die Polizei sucht eine Hundehalterin, die sich unerlaubt vom Unfallort entfernt haben soll.

Burgdorf. Leichte Verletzungen an einer Hand hat sich eine elf Jahre alte Schülerin am Freitag gegen 13.25 Uhr beim Sturz vom Fahrrad auf dem Schutzstreifen auf der Sorgenser Straße zugezogen. Zu dem Unfall kam es nach Darstellung der Polizei, weil die Fahrradfahrerin einer Frau mit weißem Pudel an der Leine hatte ausweichen wollen, die mit ihrem Tier auf dem Schutzstreifen Gassi ging.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Sturz des Kindes ließ die Hundehalterin offenbar kalt. Jedenfalls habe sie sich nicht um die Elfjährige gekümmert, sondern sei ihres Weges gegangen, teilt die Polizei mit. Die hat deshalb ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet und hofft nun auf die Hilfe von Zeugen.

Die als etwa 30 Jahre alt beschriebene Frau soll 1,75 Meter groß sein und ihr langes, braunes Haar offen tragen. Zum Unfallzeitpunkt soll sie ein rotes T-Shirt, eine schwarze Jacke, eine Hose mit Leopardenmuster und rote Lackschuhe getragen haben. Wer Hinweise geben kann, soll sich auf der Wache melden, und zwar unter Telefon (05136) 88614115.

Mehr aus Burgdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen