Kriminalität

Burgdorferin durchschaut Enkeltrickmasche und meldet sich bei Polizei

Die Polizei nimmt eine Anzeige wegen versuchten Betrugs auf.

Die Polizei nimmt eine Anzeige wegen versuchten Betrugs auf.

Burgdorf. Betrüger versuchen zurzeit offenbar, in Burgdorf mit der sogenannten Enkeltrickmasche zu landen. Eine 58 Jahre alte Frau bekam nach Darstellung der Polizei am Freitag gegen 11.45 Uhr einen dubiosen Anruf. Der Anrufer habe sich als Polizeibeamter ausgegeben und versucht, ihr weiszumachen, dass ihre Tochter in einer misslichen Lage sei und deshalb dringend Geld benötige. Sie solle 20.000 Euro zahlen, lautete die Forderung. Die 58-Jährige zahlte nicht. Vielmehr beendete sie das Gespräch und rief ihrerseits die Polizei an. Die ermittelt jetzt wegen versuchten Betrugs.

Mehr aus Burgdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen