Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Burgdorf

Reitsportmesse entwickelt sich zu Erfolgsmodell

Ganz nah dran: Marie  und Jan dürfen vor dem StadtHaus ein Pony striegeln.

Ganz nah dran: Marie und Jan dürfen vor dem StadtHaus ein Pony striegeln.

Burgdorf.Die zweite Auflage der Burgdorfer Pferde- und Reitsportmesse im StadtHaus ist gelungen. Aussteller wie Besucher loben das Ausstellungskonzept des Vereins Burgdorfer Pferdeland. „Es gibt keine Beschwerden", freute sich Katja Weberling, die gemeinsam mit Kathrin Steineke ein Dreivierteljahr mit den Vorbereitungen beschäftigt war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur Eröffnung wiesen der CDU-Bundestagsabgeordnete Hendrik Hoppenstedt und der Pferdelandvorsitzende Barthold Plaß auf die Bedeutung des Pferdes als Wirtschaftsfaktor nicht nur fürs Burgdorfer Land, sondern für ganz Niedersachsen hin. „Es gibt 70.000 Arbeitsplätze im Bereich Pferdewirtschaft in unserem Bundesland“, sagte Plaß. Auch die Landwirtschaft profitiere – von der Grünlandpacht sowie der Heu- und Strohproduktion.

Die Messe bot ein breites Spektrum an Informationen und Produkten rund ums Pferd. „Es ist toll, alles so komprimiert präsentiert zu bekommen“, sagte Besucherin Carola Glaser, die sich bei Mareike Heimbucher über neue Wege informierte, sich mit seinem Pferd gut zu fühlen. Ulrike Opel entdeckte auf der Messe ein rein pflanzliches Mittel zur Behandlung von Sommerekzemen bei Pferden. Umringt wurde der Reitsimulator „Mr. Jones“, den Besucher allerdings nicht ausprobieren durften. Moni Elbers erklärte das Trainingsgerät, das bei muskulären Defiziten und anderen körperlichen Beeinträchtigungen eingesetzt werden kann.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kinder bestaunten die Voltigiervorführungen der Volti-Gemeinschaft Hof Sichtermann. Sie konnten zudem Ponys striegeln, angeleitet von Natalie Hilker, Mitarbeiterin im Projekt „Erlebnis Pferd“ der Ponyranch an der alten Bahn in Immensen. Natürlich durfte auch ein Gewinnspiel nicht fehlen. Dafür mussten auf einem Laufzettel Stempel der verschiedenen Aussteller gesammelt und am Informationsstand abgegeben werden. Das Los entschied über den jeweiligen Preis. Zu gewinnen gab es unter anderem die Teilnahme an dem Workshop „Das Pferd als Spiegel“, einen Reitgutschein und ein Putzköfferchen.

Von Sybille Heine

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.