Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Burgdorf

SMB-Initiative erhält Wirtschaftspreis

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gratuliert Sebastian Cramer von der Initiative "Ich kauf in Burgdorf" zum ersten Preis des Wettbewerbs "Gemeinsam aktiv - Handeln vor Ort".

Wirtschaftsminister Bernd Althusmann gratuliert Sebastian Cramer von der Initiative "Ich kauf in Burgdorf" zum ersten Preis des Wettbewerbs "Gemeinsam aktiv - Handeln vor Ort".

Burgdorf/Einbeck. Anerkennung von höchster Stelle: Der Verein Stadtmarketing Burgdorf (SMB) hat am Montagabend aus den Händen von Landeswirtschaftsminister Bernd Althusmann den ersten Preis des Wettbewerbs „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ in Empfang genommen. Die Jury würdigte damit die SMB-Initiative „Ich kauf’ in Burgdorf“. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Wettbewerb richtet das Niedersächsische Wirtschaftsministerium mit Unterstützung des Genossenschaftsverbands Weser-Ems, der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen, dem Handelsverband Niedersachsen-Bremen und dem Stadtmarketing Nordenham aus, um Ideen und Konzepte zur Belebung des Einzelhandels ist Städten und Gemeinden bis maximal 50.000 Einwohner zu fördern und landesweit bekannt zu machen. Die Preisvergabe an den SMB in der der Kategorie Gemeinschaftsinitiativen erfolgte am Montagabend im Motorrad- und Automobil-Museum PS-Speicher in Einbeck.

„Das ist eine schöne Bestätigung unserer Arbeit und natürlich Ansporn, am Ball zu bleiben“, reagierte SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich erfreut. Zumal die mit einem fünfstelligen Geldbetrag garnierte Auszeichnung für den SMB eine große Überraschung gewesen sei. Über die Verwendung des Preisgelds sei noch nicht entschieden.

Bleich war gemeinsam mit dem Einzelhändler Sebastian Cramer, der Sprecher der ausgezeichneten Initiative ist, nach Einbeck gereist. Nach Darstellung von Bleich habe Minister Althusmann in seiner Laudatio Burgdorf als lebendige Stadt mit Vorbildcharakter gewürdigt. Zum positiven Erscheinungsbild der Stadt mit Strahlkraft über die Region hinaus trage das Engagement des Stadtmarketingvereins entscheidend bei. Nicht nur der Wettbewerbsbeitrag „Ich kauf´in Burgdorf“ habe die Jury überzeugt. Auch das kreative Marketing und die intensive Öffentlichkeitsarbeit mit Geschenkgutschein, Gutscheinheft, verkaufsoffenen Sonntagen, Citysamstagen, Entenrennen, Late Night Shopping, Lichtwochen und neuer Videoreihe über die Vorteile des ortsnahen Einkaufs hätten Eindruck gemacht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Cramer blieb es vorbehalten, den Preis entgegenzunehmen und die 2015 ins Leben gerufene Initiative „Ich kauf in Burgdorf“ in Einbeck den 41 weiteren Wettbewerbsteilnehmern vorzustellen. Die Initiative mit eigener Internetseite will mit regelmäßigen Aktionen Kunden binden und neue für den stationären Einzelhandel hinzugewinnen sowie die Kaufkraft in der Stadt halten. Sie werde von mehr als 100 Einzelhändlern und Dienstleistern getragen.

Von Joachim Dege

Mehr aus Burgdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.