Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

“Scherz“ in der Von-Alten-Straße:

Ohne Führerschein umgeparkt: VW angerempelt

Die Polizei konnte dank einer Zeugenaussage die 26-Jährige ermitteln.

Die Polizei konnte dank einer Zeugenaussage die 26-Jährige ermitteln.

Großburgwedel.Das war ein Streich, der so richtig ins Auge gegangen ist. Schauplatz war am Montagnachmittag die Von-Alten-Straße in Großburgwedel, wo ein 33-Jähriger einen Ford abgestellt hatte. Statt auf ihn zu warten, nutzte die 26-jährige Beifahrerin, obwohl sie keinen Führerschein besaß, die Gelegenheit, den Ford spaßeshalber umzuparken. Doch bereits beim Rückwärtsausparken touchierte sie einen VW, der hinter dem Ford stand. Kotflügel und Stoßfänger des VW wurden dabei eingedellt, auf 1000 Euro schätzt die Polizei den Schaden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Besser wurde die Sache auch nicht dadurch, dass die 26-Jährige sich vom Unfallort entfernte, im Ford den 33-Jährigen aufsuchte, der sich in der Nähe befand, und beide anschließend gemeinsam davonfuhren. Weil aufmerksame Zeugen den Rempler beobachtet hatten, konnte die Polizei die 26-Jährige ermitteln. Die Frau räumte ihren misslungenen Scherz mit allen Folgen ein.

Von Martin Lauber

Mehr aus Burgwedel

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.