Polizei

Kleintransporter gerät in den Gegenverkehr: Unfall zwischen Großburgwedel und Isernhagen H.B.

Unfall im Gegenverkehr: Die Polizei war am Mittwoch auf der L 381 im Einsatz.

Unfall im Gegenverkehr: Die Polizei war am Mittwoch auf der L 381 im Einsatz.

Isernhagen H.B./Großburgwedel. Ein 27-jähriger Fahrer eines Iveco ist mit seinem Kleintransporter offenbar aus Unachtsamkeit am Mittwochmittag in den Gegenverkehr geraten. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann um 12.18 Uhr auf der L 381 zwischen der Autobahnauffahrt in Großburgwedel und Isernhagen H.B. unterwegs. Im Gegenverkehr stieß der Iveco mit einem Peugeot-Kleintransporter eines 25-Jährigen zusammen. An beiden Fahrzeugen wurden die linken Außenspiegel sowie den Glasscheiben der jeweiligen Fahrertür beschädigt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Während der Peugeot-Fahrer nach dem Unfall sofort am Straßenrand anhielt, setzte der 27-Jährige im Iveco seine Fahrt fort und konnte von der hinzugerufenen Polizei erst nach einer Sofortfahndung in der Eisenstraße in H.B. gestoppt und befragt werden.

Der Gesamtschaden soll sich auf 2000 Euro belaufen. Verletzt wurde niemand. Gegen den Iveco-Fahrer wurden Ermittlungen wegen des Verdachts auf eine Unfallflucht eingeleitet.

Mehr aus Burgwedel

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.