Polizei Burgwedel

3,5 Promille und ohne Führerschein: Autofahrer rammt Radfahrer

Radfahrer leicht verletzt: Die Polizei hat den Unfall in Großburgwedel aufgenommen.

Radfahrer leicht verletzt: Die Polizei hat den Unfall in Großburgwedel aufgenommen.

Großburgwedel. Ein 18-jähriger Radfahrer ist am Sonnabend gegen 17.40 Uhr auf der Bahnhofstraße von einem Auto erfasst worden. Der 52-jährige Autofahrer wollte von der Fuhrberger Straße auf die Bahnhofstraße in Großburgwedel abbiegen und übersah dabei offenbar den querenden Radfahrer auf dem Radweg. Der 18-jährige stürzte und erlitt leichte Verletzungen, teilt die Polizei mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor Ort fiel den Polizisten auf, dass der Autofahrer deutliche Ausfallerscheinungen zeigte und nach vorn und hinten schwankte. Ein Atemalkoholtest vor Ort erklärte dieses Verhalten: Der Mann pustete 3,55 Promille. Eine Überprüfung ergab zudem, dass der 52-Jährige keinen Führerschein hat. Er wurde zur Blutentnahme mitgenommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Mehr aus Burgwedel

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken