Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Garbsen

Bianca Schwarze gewinnt den Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek

So sehen Sieger aus: Die besten Vorleser ihrer Schulen aus Garbsen, Wunstorf und Neustadt treten beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels in der Garbsener Stadtbibliothek an.

So sehen Sieger aus: Die besten Vorleser ihrer Schulen aus Garbsen, Wunstorf und Neustadt treten beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels in der Garbsener Stadtbibliothek an.

Garbsen-Mitte.Bianca Schwarze liest am besten: Die elfjährige Schülerin der IGS Wunstorf hat am Montag beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in der Garbsener Stadtbibliothek gewonnen. Angetreten waren außer ihr zehn weitere Sechstklässler aus Garbsen, Neustadt und Wunstorf, alle beste Vorleser ihrer Schulen. Bianca vertritt den Kreis Hannover-Land II im April beim Bezirksentscheid in Hannover.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit einem selbst gewählten Text und anschließend mit unbekannten Textpassagen aus „Rebecca – verflucht, ausgerechnet England“ von Autorin Barbara Laban konnte die Schülerin die fünfköpfige Jury von Lesefluss, Betonung, Fehlerfreiheit, Textauswahl und Interpretation überzeugen. Die genauen Punktzahlen bleiben allerdings geheim. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs bekamen Buchpreise und Urkunden. "Denn eigentlich seid ihr alle Sieger", sagt Organisatorin Sigrid Fährmann-Tubbe von Stadtbibliothek. Ganz unbekannt war Bianca das Buch aber nicht: „Ich hatte Glück“, sagte die Elfjährige nach der Preisverleihung. „Ich hatte es zufällig in den Sommerferien bei meiner Cousine gelesen.“

Bianca Schwarze (11) von der IGS Wunstorf gewinnt den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels in der Garbsener Stadtbibliothek.

Bianca Schwarze (11) von der IGS Wunstorf gewinnt den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels in der Garbsener Stadtbibliothek.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Wettbewerb soll nicht nur die Lust am Lesen wecken und die Lesekompetenz stärken, sondern auch zur Auseinandersetzung mit Literatur ermuntern. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels richtet den Wettbewerb seit 1959 bundesweit aus. Jährlich beteiligen sich mehr als 600 000 Kinder daran. Die Etappen führen bis zum Bundesfinale am 26. Juni in Berlin.

Von Jutta Grätz

Mehr aus Garbsen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.