Zeugen gesucht

Nach Lkw-Brand in Garbsen: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Die Polizei ermittelt: Der Lkw wurde bei dem Brand zerstört.

Die Polizei ermittelt: Der Lkw wurde bei dem Brand zerstört.

Altgarbsen. Bei einem Feuer in Altgarbsen am Dienstagmorgen ist ein Lastwagen zerstört worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei in Hannover könnte es sich um Brandstiftung gehandelt haben. Der entstandene Schaden ist immens: Die Polizei beziffert ihn auf 250.000 Euro. Das sei der Zeitwert des Lkw.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch

Nach Angaben der Ermittler entdeckte eine Zeitungsausträgerin den Brand an der Jahnstraße gegen 4.10 Uhr. Sie wählte den Notruf. Die Feuerwehr Garbsen löschte das Fahrzeug, das zum Absaugen von Bohrschlamm genutzt wird. Dessen Fahrer hatte es am Vorabend gegen 18 Uhr auf einem Parkplatz vor der Grundschule Osterberg abgestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei hat nun Ermittlungen eingeleitet und bittet Zeugen um Hinweise. Diese melden sich beim Kriminaldauerdienst unter (0511) 1095222.

Von Gerko Naumann und Thea Ball

Mehr aus Garbsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen