Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Garbsen

SEK nimmt Randalierer fest

Die Polizei nimmt in Frielingen einen 36-jährigen Randalierer fest.

Die Polizei nimmt in Frielingen einen 36-jährigen Randalierer fest.

Frielingen.Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat am Sonntagmorgen einen Mann entwaffnet und festgenommen, der betrunken in einem Haus in Frielingen randaliert hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nach Polizeiangaben war der 36-Jährige im Haus am Querkamp förmlich ausgerastet. Nach Einschätzung der Ermittler war die Ex-Freundin der Auslöser. Diese hielt sich bei Freunden im Erdgeschoss zu Besuch auf. Ihr ehemaliger Freund bewohnt das Obergeschoss. Beide sind zerstritten. Als der 36-Jährige bemerkte, dass seine ehemalige Partnerin im Haus ist, begann ein längerer Polizeieinsatz.

Ex-Freundin bedroht

Nach Angaben der Polizei hat der 36-Jährige seine Ex-Freundin bedroht: Wenn sie sich weiterhin im Haus aufzuhalten gedenke, werde er sie in ihrer Wohnung „besuchen“ und die Möbel auf die Straße werfen. Nach dieser Drohung des ganz offensichtlich angetrunkenen Mannes alarmierten die Freunde die Polizei. Die Polizisten schienen den Mann in die Schranken weisen zu können. Der Mann versprach, ins Bett zu gehen. Zwei Stunden später rückte das SEK an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 36-Jährige hatte sich mitnichten ins Bett gelegt. Er saß bewaffnet mit Messern und einer Schusswaffe im Hosenbund auf dem Balkon der Familie im Erdgeschoss. Es gelang den Bewohnern noch, ihm die Messer abzunehmen. Ihm die Waffe zu entreißen, schien ihnen aber zu gefährlich. Während erneut Polizisten anrückten, hatte sich der Mann wieder in seine Wohnung zurückgezogen.

Bewohner werden in Sicherheit gebracht

Alle Bewohner und Besucher – drei Erwachsene und drei Kinder – wurden vor dem Zugriff in Sicherheit gebracht. Als das SEK in die Wohnung vordringen wollte, stand die Tür offen. Der 36-Jährige soll auf dem Bett gelegen und keinen Widerstand geleistet haben. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole.

Der Frielinger hat den Rest der Nacht in einer Ausnüchterungszelle in Hannover verbracht. Messungen ergaben einen Wert von 2,06 Promille Alkohol im Blut. Der 36-Jährige hat keine Erlaubnis für den Besitz einer Schusswaffe.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Garbsen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Markus Holz

Mehr aus Garbsen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.