Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Garbsen

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall in Altgarbsen

Altgarbsen.Bei einem Auffahrunfall in der Hannoverschen Straße sind am Donnerstagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Polizeiangaben zufolge war ein 40-Jähriger mit seinem Ford auf das Fahrzeug einer 51 Jahre alten Frau aufgefahren. Laut Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war die Frau gegen 17.50 Uhr mit ihrem Peugeot 207 auf der Hannoverschen Straße in Richtung Garbsen-Mitte unterwegs. Im weiteren Verlauf wollte sie nach links in die Ziegeleistraße abbiegen und musste dazu anhalten, um ein entgegenkommendes Fahrzeug passieren zu lassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fahrer war betrunken

Dies bemerkte der hinter ihr fahrende 40-Jährigezu spät und fuhr mit seinem Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die leicht verletzte Frau wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Ermittlungen ergaben, dass der Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Mann den Ford vermutlich seit mehr als einer Woche von einer Bekannten aus Springe gestohlen und ein ebenfalls gestohlenes Kennzeichen aus Seelze angebracht hatte. Die Polizei hat ein weiteres Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Den bei dem Auffahrunfall entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 5.000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Hannoversche Straße zeitweise gesperrt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Linda Tonn

Mehr aus Garbsen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.