Gehrden

4000 Euro für Kinder in Zimbabwe gesammelt

Bleiben drei weitere Jahre im Amt: Josef van Kisfeld (von links), Freifrau Marianne Knigge, Dr. Karin Müller-Scheffsky und Maria Spohr.

Bleiben drei weitere Jahre im Amt: Josef van Kisfeld (von links), Freifrau Marianne Knigge, Dr. Karin Müller-Scheffsky und Maria Spohr.

Gehrden. Der Verein Ökumenische Hilfe Zimbabwe (ÖHZ) wäre ohne Bernhard Rutkies nicht denkbar. Der Pastor im Ruhestand war langjährige Vorsitzende des Vereins. Vor wenigen Wochen ist er im Alter 87 Jahren überraschend gestorben. Bei der Mitgliederversammlung der Ökumenischen Hilfe Zimbabwe wurde ihm gedacht. Pastor Wichard von Heyden erinnerte dabei an den Mut, mit dem Rutkies in den 1950er Jahren nach Südafrika aufbrach, um den unterdrückten Schwarzen als Geistlicher zu dienen. „Als Vorsitzender und Ehrenvorsitzender hat er die von uns unterstützten benachteiligten Kinder in Zimbabwe immer wieder engagiert in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt. Wir werden Ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, sagte von Heyden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Vorsitzende Josef van Kisfeld berichtet danach kurz über die angespannte Situation in Zimbabwe, nicht nur die politische Lage ist instabil, auch die Nahrungsmittelversorgung ist kritisch, etwa 50 Prozent der Bevölkerung ist derzeit unterernährt. Umso wichtiger ist auch der Einsatz der ÖHZ, die im vergangenen Jahr wieder 4000 Euro an Spenden einwerben und dem lokalen Partner in Zimbabwe zur Unterstützung der behinderten Kinder zur Verfügung stellen konnte. Damit ist das Gesamtspenden-Volumen seit Gründung des Vereins auf mehr als 125.000 Euro angewachsen. Van Kisfeld bedankte sich bei allen Spendern, wobei etwa 65 Prozent des Geldes durch direkte Spenden an den Verein und der Rest durch Kollekten in den Kirchengemeinden beziehungsweise den ökumenischen Gottesdiensten erbracht werden.

Bei den in diesem Jahr anstehenden Vorstandswahlen stellte sich der gesamte bisherige Vorstand für eine weitere dreijährige Amtszeit zur Verfügung und wurde einstimmig wiedergewählt. Damit setzt sich der Vorstand wie bisher aus: Jan van Kisfeld (Vorsitzender), Maria Spohr (2.Vorsitzende), Dr. Karin Müller-Scheffsky (Schatzmeisterin) und Freifrau Marianne Knigge (Schriftführerin) zusammen.

Bürger, die den Verein mit einer Spende unterstützen wollen, können dies unter IBAN: DE34 2519 3331 0212 8870 00; BIC GENODEF1PAT bei der Volksbank Gehrden/Pattensen tun.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Dirk Wirausky

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.