Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gehrden

Kein Weihnachtsdorf auf dem Marktplatz

Der beliebte Weihnachtsmarkt in der Gehrdener Innenstadt fällt auch in diesem Jahr aus – zum zweiten Mal in Folge.

Der beliebte Weihnachtsmarkt in der Gehrdener Innenstadt fällt auch in diesem Jahr aus – zum zweiten Mal in Folge.

Gehrden. Der Weihnachtsmarkt in der Gehrdener Innenstadt wird auch in diesem Jahr nicht aufgebaut. Nachdem die vorweihnachtliche Veranstaltung im Vorjahr aufgrund der Stadtsanierung im Bereich der Fußgängerzone ausfallen musste, sind es dieses Mal interne Probleme beim Verein Gehrden feiert Feste (GfF). „Uns fehlen die personellen Ressourcen, um dieses Jahr den Adventsmarkt zu organisieren“, sagt der Vorsitzende Malte Losert. Hintergrund sind berufliche und private Verpflichtungen der Mitglieder. Vielen fehle schlichtweg die Zeit, um bei der Vorbereitung und dem Aufbau des Weihnachtsmarkts mitzuhelfen. „Wir sind nur 17 Mitglieder“, sagt Losert – wenn da gleich mehrere Helfer ausfallen, stoße der Verein an seine Grenzen. Und Unterstützung von außen gebe es leider nicht. „Es ist schwierig, Helfer zu finden“, berichtet Losert. Es springe niemand mal so eben aus dem Hut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Losert bedauert die erneute Absage. „Das ist schade, aber wir haben auch keine Alternative gefunden“, sagt er. Und eine halbe Lösung wollte der Verein nicht. „Dann lieber gar nicht“, sagt Losert. Die Attraktion des stets gut besuchten Gehrdener Weihnachtsmarktes ist das Hüttendorf auf dem Marktplatz. Und gerade für den Aufbau der Holzbuden fehlen die nötigen Mitstreiter.

Die personellen Engpässe hätten sich bereits im Sommer bei der Organisation des Stadtfest angedeutet. „Der Zeitrahmen vieler Mitglieder wird immer enger“, sagt Losert. Schwarzmalen will Losert aber nicht. „Unser Ziel ist es, weiter Veranstaltungen zu organisieren“, sagt der GfF-Vorsitzende mit Blick auf das Stadtfest im nächsten Jahr. Offen sei allerdings, in welcher Form.

So bedauerlich die Absage des Weihnachtsdorfes auf dem Marktplatz auch ist, für Losert gibt es zahlreiche tolle Alternativen im Stadtgebiet. „Auf den Besuch auf einem Weihnachtsmarkt muss kein Gehrdener verzichten“, sagt er.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Dirk Wirausky

Mehr aus Gehrden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.