Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gehrden

Margarethenkantorei beeindruckt im Bürgersaal

Großes Lob und viel Beifall gibt es am Ende des Konzertes für alle Mitwirkenden.

Großes Lob und viel Beifall gibt es am Ende des Konzertes für alle Mitwirkenden.

Gehrden.Beeindruckend gelungen ist das Konzert der Margarethenkantorei unter der Leitung von Christian Windhorst im Bürgersaal. Im ersten Teil des Programms entführten Chor und Solistin ihr Publikum in die Welt der Schubert-Lieder. Kräftig und präzise intonierten die Sängerinnen und Sänger „Gott im Ungewitter“ und – ganz zu Beginn – „Gott der Weltschöpfer“. Eva Herzig spielte alle Karten der Sängerin aus, die die zu singenden Texte auch darstellt. Janina Koeppen bekam großen Beifall für ihre Darbietung der Klaviersonate „Der Sturm“ von Ludwig van Beethoven. Und schließlich boten alle Beteiligten dem Publikum noch eine echte Rarität: Schuberts Kantate „Mirjams Siegesgesang“. Sie bietet von stiller Betrachtung, tiefer Trauer, höchster Dramatik und Spannung sowie ausgelassenem Tanz eine breite Palette musikalischen Ausdrucks. Dies nutzten die Mitglieder der Margarethenkantorei zu einem engagierten und packenden Vortrag.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Heidi Rabenhorst

Mehr aus Gehrden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.