Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gehrden

Zwei neue Corona-Fälle: Inzidenzwert sinkt auf 251,5

Im Gehrdener Stadtgebiet wurden zwei neue Corona-Fälle registriert.

Im Gehrdener Stadtgebiet wurden zwei neue Corona-Fälle registriert.

Gehrden. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet von Gehrden sinkt den zweiten Tag in Folge. Nach einem Rekordwert von knapp 350, fällt der Inzidenzwert am Donnerstag auf 251,1. Dem Gesundheitsamt der Region Hannover wurden zwei neue Covid-19-Fälle gemeldet. Insgesamt sind aktuell 73 Gehrdener mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtanzahl aller registrierten Fälle seit Ausbruch der Pandemie liegt bei 428.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gehrden ist in der Region immer noch Spitzenreiter im Infektionsgeschehen. Dahinter liegen Seelze (190,6) und Ronnenberg (185,2). Die gesamte Region Hannover liegt mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 120,8 ebenso deutlich über der Grenze von 100 und zählt damit noch immer zu den Hochinzidenzkommunen.

Von Sarah Istrefaj

Mehr aus Gehrden

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.