Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Gehrden

Zwölf neue Corona-Fälle: Inzidenzwert steigt auf 263,9

Zwölf weitere Gehrdener sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Zwölf weitere Gehrdener sind positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Gehrden.Doch keine Entspannung im Gehrdener Stadtgebiet: Dem Gesundheitsamt der Region Hannover wurden zum Freitag zwölf neue Corona-Fälle gemeldet. Damit steigt die Sieben-Tage-Inzidenz erneut an auf 263,9. Am Freitag vor einer Woche hatte der Wert bei 315,4 gelegen, zuletzt war er am Donnerstag auf 251,1 gesunken. In Gehrden gibt es nach wie vor keine Hotspots. Die Ansteckungen spielen sich laut Region offenbar im privaten Bereich ab.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch auch im übrigen Umland steigen die Fallzahlen vielerorts an. Inzidenzen mit Werten deutlich über der Marke von 150, die das Land aktuell zum Anlass für eine Ausgangssperre diskutiert, gibt es in Ronnenberg (193,2), Lehrte (184,3), Langenhagen (178), Seelze (176,4), Garbsen (170,3) und Neustadt (170,2). Die gesamte Region Hannover liegt bei 137,3.

Von Sarah Istrefaj

Mehr aus Gehrden

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.