Isernhagen

Neuer Mast soll Funkloch schließen

So oder so ähnlich könnte der Mast aussehen, der die die Mobilfunkversorgung auf der Autobahn 7 zwischen Möllerstrift und Parksee Lohne verbessern soll.

So oder so ähnlich könnte der Mast aussehen, der die die Mobilfunkversorgung auf der Autobahn 7 zwischen Möllerstrift und Parksee Lohne verbessern soll.

Isernhagen F.B. Nicht nur zu Hause und am Arbeitsplatz nerven schwache Internetübertragungsraten, auch unterwegs soll die Verbindung zum Gesprächspartner und zum weltweiten Netz möglichst nie abreißen. Für Mobilfunknetze braucht es Sendemasten – und da herrscht auf der A7 zwischen Altwarmbüchen und Großburgwedel Nachholbedarf. Die Deutsche Telekom will deshalb in der Gemarkung Isernhagen F.B. einen neuen Sendemasten aufstellen lassen, der mit 40 bis 45 Metern Höhe die umstehenden Bäume deutlich überragen wird. Sie will so auch eine Vorgabe der Bundesnetzagentur erfüllen, die für Autobahnen und ICE-Strecken eine vollständige Versorgung fordert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Da im Suchgebiet keine geeigneten Gemeindeflächen vorhanden sind, hat sich die Telekom einen privaten Grundstückseigentümer gesucht, mit dem sie einen langfristigen Pachtvertrag abschließen will. Der geplante Standort, zu dem dann auch eine Stromversorgung gelegt werden muss, liegt am Wirtschaftsweg in Verlängerung der Straße Möllerstrift, 1,2 Kilometer südlich der Hauptstraße und dicht an der Autobahn.

Ehe der Mast je nach Modell aus Beton oder Stahl errichtet werden kann, geht es nun aber zunächst um die Genehmigungsfähigkeit – immerhin liegt der Standort im Landschaftsschutzgebiet.

Von Frank Walter

Mehr aus Isernhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken