Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Grasdorf

111 Jahre jung: Germanen feiern Winterball

Zur Partymusik von DJ Tobias Volland wird beim Germania-Winterball bis in die späte Nacht getanzt.

Zur Partymusik von DJ Tobias Volland wird beim Germania-Winterball bis in die späte Nacht getanzt.

Grasdorf.Mit der Schnaps- oder auch närrischen – Zahl „111“ als Motto hat Germania Grasdorf am Sonnabend in der Mehrzweckhalle Ohestraße den traditionellen Winterball gefeiert. Die Zahl steht für das inzwischen 111-jährige Alter des am 22. März 1908 gegründeten Vereins.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„111 Jahre – das ist ein guter Grund zum Feiern“, findet der stellvertretende Vorsitzende Stephan Schünemann, der seit vielen Jahren den munteren Winterball gemeinsam mit Markus Merk und Sven Langkopf organisiert. In der mit fast 200 Gästen ausverkauften und geschmückten Sporthalle unterhielten zunächst acht Tänzerinnen der Gruppe „Art of Dance“ vom VfL Grasdorf die zumeist in festliche Abendgarderobe gekleideten Besucher mit ihrem Showauftritt. Anschließend forderte DJ Tobias Volland dazu auf, bis in die späten Nachtstunden zu tanzen.

Für ein abwechslungsreiches Essen sorgte wie im Vorjahr Germania-Clubgastwirt Sven Hagemann mit seinem Team. Und damit das Schnapszahl-Jubiläum auch entsprechend begossen werden konnte, wurde die Gästerunde zum inzwischen vierten Mal in Folge von der U23-Fußballmannschaft mit Getränken versorgt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um Mitternacht gab es dann bei der Tombola wie immer viele Preise zu gewinnen, darunter Fußballtrikots, Gutscheine von Laatzener Firmen, aber auch dreitägige Kurzreisen für zwei Personen ins politische Berlin. Diese hatten die beiden örtlichen Bundestagsabgeordneten Maria Flachsbarth (CDU) und Matthias Miersch (SPD) aus ihrem Etat gespendet.

„Der Winterball ist immer eine schöne Gelegenheit, mit Freunden und Bekannten einen schönen Abend zu verbringen und das Tanzbein zu schwingen“, freute sich Schünemann und entschwebte auf der Tanzfläche.

Von Torsten Lippelt

Mehr aus Laatzen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.