Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Laatzen/Hemmingen/Pattensen

Arbeitslosenquote bleibt bei 5,6 Prozent

Die Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Laatzen.

Die Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit in Laatzen.

Laatzen/Hemmingen/Pattensen.Zwar gibt es immer Bewegungen auf dem Arbeitsmarkt mit Menschen die sich arbeitslos melden oder aber neu eine Stelle antreten, doch unterm Strich verzeichnet der gleichfalls Hemmingen und Pattensen umfassene Geschäftsstellenbezirk Laatzen im Oktober mit 2187 Menschen genauso viele Arbeitslose wie im September. Die Quote liegt damit bei unverändert niedrigen 5,6 Prozent und deutlich unter dem Vorjahrswert von 6,3.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Rückgang um 227 Arbeitslose gegenüber dem Oktober 2017 geht vor allem auf Maßnahmen und Beschäftigungen für Langzeitarbeitslose zurück (minus 154). Ihr Anteil an der Gesamtstatistik sank von 39,2 auf aktuell 36,2 Prozent.

Anteilig am stärksten profitierten Laatzener von der anhaltend positiven Entwicklung. Dort sind aktuell 1502 Menschen arbeitslos gemeldet – 187 weniger als noch vor einem Jahr. In Hemmingen waren es im Oktober 412 (minus 30) und in Pattensen 273 Arbeitslose (minus 10).

Der Bestand an Stellen im Geschäftsstellenbereich Laatzen ist im Oktober um acht auf 611 gestiegen. In der gesamten Region waren es im Oktober 5961, davon 1548 neue. Gesucht werden vor allem Arbeitskräfte für die Bereiche Produktion und Fertigung, (22,4%), Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit (20,2%), Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung (1

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Vergleich aller elf Regionskommunen rückt der Geschäftsstellenbereich Laatzen mit seiner Arbeitslosenquote von 5,6 Prozent auf den siebten Rang vor und tauscht den Vorjahresplatz mit Burgdorf (5,8 Prozent). Traditionelles Schlusslicht ist die Landeshauptstadt Hannover mit aktuell 7,7 Prozent. Der Durchschnittswert im gesamten Agenturbereich beträgt im Oktober 6,4 Prozent.

Quote im Bereich Hildesheim sinkt auf 6,1 Prozent

Wie schon in den Vormonaten verringerte sich im Geschäftsstellenbezirk Hildesheim, zu dem Sarstedt gehört, auch im Oktober die Zahl der Arbeitslosen ein weiteres Mal auf nunmehr 7051 . Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Punkte gegenüber dem September und liegt nun bei 6,1 Prozent (2017: 6,4).

Von Astrid Köhler

Mehr aus Laatzen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.