Auto erfasst Kind

Neunjährige stirbt nach Unfall in Laatzen

Ein Auto hatte das Kind an der Erich-Panitz-Straße in Laatzen-Mitte erfasst.

Ein Auto hatte das Kind an der Erich-Panitz-Straße in Laatzen-Mitte erfasst.

Laatzen. Bei einem tragischen Unfall in Laatzen-Mitte ist am Dienstagnachmittag ein neun Jahre altes Mädchen ums Leben gekommen. Die Schülerin wurde von einem VW Golf erfasst, nachdem sie aus einem Linienbus ausgestiegen, um die Kabine des Fahrer herum gelaufen und dann unvermittelt auf die Straße gelaufen war. Der Fahrer des Golf versuchte noch, dem Mädchen auszuweichen, schaffte das aber nicht mehr. Die Schülerin erlag in der Medizinischen Hochschule ihren schweren Verletzungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie erste Untersuchungen der Polizei ergaben, war die Neunjährige am Nachmittag mit ihrer älteren Schwester in einem Üstra-Bus in Richtung Messegelände unterwegs. Gegen 15.20 Uhr hielt das Fahrzeug an einer Haltestelle kurz vor der Wülferoder Straße. Die ältere Schwester des Opfers verließ den Bus als erste. Sie hatte Glück, rannte vor dem Fahrzeug über die Erich-Panitz-Straße und erreichte sie unversehrt. Ihre Schwester folgte ihrem Beispiel. Die Neunjährige trat vor dem Bus auf die Straße und achtete dabei nicht auf die Autos. Der Fahrer des Golf hatte kaum eine Chance, den Unfall zu vermeiden. Als er die Gefahr erkannte, versuchte er auszuweichen und stieß mit einem Vorderreifen an die Bordsteinkante. Der Wagen erfasste das Mädchen vor den Augen der großen Schwester, die die Bremsgeräuschen des Golf gehört und sich umgedreht hatte. Die Neunjährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich die schweren Verletzungen zu, denen sie später erlag.

Zeugen verständigten sofort die Rettungssanitäter und die Polizei. Ein Hubschrauber brachte einen Notarzt direkt an die Unfallstelle. Er versuchte vor Ort rund 30 Minuten lang, die Schülerin zu reanimieren. Dann wurde die Neunjährige mit einem Rettungswagen in die Medizinische Hochschule gebracht. Dort konnten die Ärzte nichts mehr für sie tun.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor sieben Jahren hatte es an der Stelle schon einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Damals war ein Achtjähriger aus einer Stadtbahn gestiegen und ohne auf den Verkehr zu achten hinter seinen beiden Freunden auf die Straße gelaufen. Er wurde von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.

Von Tobias Morchner 
und Stephanie Zerm

Mehr aus Laatzen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen