Neues Löschfahrzeug in Langenhagen

1400 PS für die Flughafenfeuerwehr

In das neue Fahrzeug investiert der Flughafen 1,3 Millionen Euro.

In das neue Fahrzeug investiert der Flughafen 1,3 Millionen Euro.

Langenhagen. Über neue Dienstbekleidung und das modernste Löschfahrzeug der Welt freute sich am Montag die Flughafenfeuerwehr Langenhagen. Die Freude über dieses neue Fahrzeug ist so groß - da ist auch mal ein Witz angebracht. „Immer wird vom Ein-Liter-Auto gesprochen. Dieses Fahrzeug verbraucht einen Liter - auf einem Kilometer“, sagt Martin Argendorf, Leiter der Berufsfeuerwehr des Flughafens. Am Montag stand auf dem Betriebsgelände der Feuerwehr die Übergabe des neuen Flughafenlöschfahrzeugs an, an der neben Flughafen-Geschäftsführer Raoul Hille und Langenhagens Bürgermeister Mirko Heuer auch Mitglieder der Langenhagener Ortsfeuerwehren teilnahmen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hersteller des Fahrzeugs ist die Firma Rosenbauer aus Österreich. Argendorf erinnert sich an die Achterbahnfahrt, als er während der Entwicklungsphase auf dem Firmentestgelände in Leonding an einer Probefahrt teilnahm. „Da sind wir mit 100 Stundenkilometern durch die Kurve gerast. Den Elch-Test hat das Fahrzeug bestanden.“ Insgesamt besitzt die Flughafenfeuerwehr nun sechs Löschfahrzeuge.

Weitere Neuerung: Die 84 Feuerwehrleute, von denen 20 ständig im Einsatz sind, haben seit wenigen Wochen eine modernere Dienstbekleidung. Die Anzüge wiegen mit 3,1 Kilogramm zwei Kilogramm weniger als ihre Vorgänger, die Farbe wechselte in einen Sandton (vorher blau). „Die Kleidung ist angenehmer zu tragen, weil sie kürzer geschnitten ist“, sagt Andreas Kühl. Bei Übungen und Einsätzen habe man das Outfit bereits getragen und fühle sich darin, auch wegen der Farbe, sehr wohl, ergänzt Carsten Ernst.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neues Fahrzeug, schönere und leichtere Dienstkleidung - alles wichtige Voraussetzungen für den Ernstfall. Denn die Vorschrift besagt, dass die Feuerwehrleute jeden Punkt auf dem Flughafengelände binnen 180 Sekunden nach Alarmierung erreicht haben müssen - inklusive anziehen.

Das Fahrzeug

Er beschleunigt zwar nicht so schnell wie sein Namensvetter aus dem Tierreich, erreicht aber mit 135 Stundenkilometern eine höhere Endgeschwindigkeit: Das neue Löschfahrzeug Panther 8x8 HRET ist der Stolz der Flughafenfeuerwehr. Zwei jeweils 700 PS starke Motoren sorgen dafür, dass das 52 Tonnen schwere Fahrzeug schnell den Einsatzort erreicht. Der Wassertank fasst 12.500 Liter. Die Kapazität für Schaum beträgt 1500 Liter, für Pulver 500 Kilogramm. Das 1,3 Millionen Euro teure Flughafenlöschfahrzeug ist laut dem österreichischen Hersteller Rosenbauer das weltweit modernste. 

Von Stephan Hartung

Mehr aus Langenhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen