Langenhagen

Die Bäume sind weg – Container-Campus kann kommen

Seit Mitte Februar laufen die Arbeiten auf dem künftigen Container-Campus. Das gesamte Gelände ist weiträumig eingezäunt worden.

Seit Mitte Februar laufen die Arbeiten auf dem künftigen Container-Campus. Das gesamte Gelände ist weiträumig eingezäunt worden.

Langenhagen. Der erste Schritt auf dem noch langen Weg zum neuen Schul-Campus ist getan: Die Rodungsarbeiten im nordwestlichen Winkel des Stadtparkes am Rande des Klinikums sind vor Beginn der Vegetationsperiode abgeschlossen. Rund 80 Bäume sowie diverse Sträucher wurden auf dem rund 10.000 Quadratmeter großen Areal gefällt oder bodentief abgeschnitten, um den Platz für den Container-Campus zu bereiten. Darin sollen ab August Schüler des Gymnasiums und der IGS unterrichtet werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die im Boden verbliebenen Wurzeln werden laut Stadtsprecherin Sabine Mossig entfernt, sobald es die Witterung zulässt. Zeitgleich erfolgt dann die Sondierung des Grundes auf verbliebene Kampfmittel. Erst danach kann die Fläche mit Zu- und Abwasser, Strom sowie Telekommunikation erschlossen werden. Überdies baut die Stadt dann auf dem Gelände eine Baustraße, über die später auch die Zufahrt für die Rettungsfahrzeuge zum Container-Campus führen soll. Sie verläuft in Verlängerung der Straße Am Schulzentrum über den nördlich gelegenen Wendehammer auf das Grundstück. Mossig rechnet mit dem Beginn dieser Arbeiten für April. Die Schulen sollen dann rechtzeitig über Ausmaß der Fahrten und Art der Arbeiten informiert werden, führt doch die Route zwischen D- und B-Trakt mitten durch das Schulzentrum hindurch.

Von Rebekka Neander

Mehr aus Langenhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen