Langenhagen

Verlor ein Kioskeinbrecher sein Passfoto an der Walsroder Straße? Polizei veröffentlicht Bild

Der Tatort liegt nahe der Elisabethkirche: In der Nacht zum 28. Mai stieg ein Einbrecher in einen Kiosk ein.

Der Tatort liegt nahe der Elisabethkirche: In der Nacht zum 28. Mai stieg ein Einbrecher in einen Kiosk ein.

Langenhagen. Hat ein Kioskeinbrecher am Tatort ein Passfoto von sich verloren? Die Polizei Langenhagen vermutet das und fahndet nach dem Mann. Angeordnet hat die Öffentlichkeitsfahndung nun das Amtsgericht Hannover.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Einbruch in einen Kiosk an der Walsroder Straße direkt an der Elisabethkirche ereignete sich bereits in der Nacht zum 28. Mai – und zwar zwischen 0 und 2.27 Uhr. Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt und stahlen dann Geld und Tabakwaren im Wert von etwa 2500 Euro.

Um 2.27 Uhr entdeckten Passanten die Beschädigung an der Seitentür des Kiosks und verständigten die Polizei. Neben der Einstiegsstelle fand sich das Passfoto eines Mannes. Die abgebildete Person ist weder dem Kioskbesitzer noch seiner Angestellten bekannt. Unterhalb des Passfotos befinden sich der Schriftzug „Alshallal“ und das aufgedruckte Datum 28.10.2020.

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann?

Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Polizei Langenhagen erbittet Hinweise zur gesuchten Person unter Telefon (0511) 1094215.

Mehr aus Langenhagen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.