Lehrte

Kunstrasenprojekt: Entscheidung vertagt

Der FC Lehrte will die endgültige Entscheidung über das Kunstrasenprojekt erst nach den Vorstandswahlen im kommenden Frühjahr treffen.

Der FC Lehrte will die endgültige Entscheidung über das Kunstrasenprojekt erst nach den Vorstandswahlen im kommenden Frühjahr treffen.

Lehrte. Die Zukunft des ambitionierten Kunstrasenprojekts des FC Lehrte ist weiterhin offen. Eine endgültige Entscheidung soll es erst nach den Vorstandswahlen im kommenden Frühjahr geben. Letzteren schaut der Verein nach seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend vorerst entspannt entgegen. Bei einer Präsentation erfuhren die rund 70 Besucher, was sie erwartet, wenn sie sich auf einem Vorstandsposten engagieren wollten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Noch ist das Kunstrasenprojekt nicht aus unseren Köpfen“, sagt Michael Claus, stellvertretender Vorsitzender des am Hohnhorstweg ansässigen Lehrter Fußballvereines. Doch wolle man die Entscheidung, gerade vor dem Hintergrund des anstehenden Wechsels in der Vereinsführung, nicht über das Knie brechen. „Der neue Vorstand sollte schon einbezogen sein. Vielleicht hat der dann einen anderen Blick darauf. Es wäre nicht gut, jetzt Entscheidungen zu treffen und diese dem neuen Vorstand einfach so auf den Rücken zu schnallen.“ Für den Fall, dass sich das Projekt Kunstrasen letztlich doch zerschlagen sollte, haben die Mitglieder signalisiert, dass sie dann hinter dem sogenannte Plan B stehen. Dieser sieht vor, zumindest eine Fluchtlichtanlage zu installieren, um die Möglichkeiten des Trainings- und Spielbetriebes zu verbessern.

Die Präsentation, mit der die aktuelle Vereinsführung darüber informierte, welche Aufgaben und Arbeitsfelder die Inhaber von Vorstandsämtern abdecken, sei gut angekommen, sagt Michael Claus. „Es war nicht zu erwarten, dass sofort fünf Leute aufspringen und sagen, ich will das und das Amt machen“, meint er: „Schließlich hat die Familie da ja auch ein Wort mitzureden.“ Erstmal gelte es, die Versammlung nachwirken zu lassen. „Und später werden wir nachhaken müssen.“ Einige Signale habe es bereits gegeben, was daraus wird, werde sich zeigen.

Von Sandra Köhler

Mehr aus Lehrte

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken