Das sind Hannovers ungeklärte Verbrechen

Das sind Hannovers ungelöste KriminalfälleWer ermordete Annika B.? Wer zerstückelte die Leiche von Bernd M.? Nicht jede Akte konnten die Ermittler der Polizei in Hannover bisher schließen. An der Aufklärung einiger Morde und anderer Verbrechen arbeitet die Polizei teilweise seit Jahren und ist dennoch nicht weiter gekommen. Eine Übersicht.
01 / 18

Das sind Hannovers ungelöste KriminalfälleWer ermordete Annika B.? Wer zerstückelte die Leiche von Bernd M.? Nicht jede Akte konnten die Ermittler der Polizei in Hannover bisher schließen. An der Aufklärung einiger Morde und anderer Verbrechen arbeitet die Polizei teilweise seit Jahren und ist dennoch nicht weiter gekommen. Eine Übersicht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der Fall Monika P.In der Silvesternacht des Jahres 2009 verschwand die Gelegenheitsprostituierte Monika P. aus Linden. Die zerstückelte Leiche der 24-Jährigen wurde am 2. Januar unter der Legionsbrücke in Linden-Süd entdeckt. Die junge Frau hatte mit Verwandten in einer Kneipe Silvester gefeiert und hatte sich dann mit einer Stadtbahn auf den Weg in die Innenstadt gemacht. Bislang ist nicht bekannt, was Monika P. dann widerfuhr.
02 / 18

Der Fall Monika P.In der Silvesternacht des Jahres 2009 verschwand die Gelegenheitsprostituierte Monika P. aus Linden. Die zerstückelte Leiche der 24-Jährigen wurde am 2. Januar unter der Legionsbrücke in Linden-Süd entdeckt. Die junge Frau hatte mit Verwandten in einer Kneipe Silvester gefeiert und hatte sich dann mit einer Stadtbahn auf den Weg in die Innenstadt gemacht. Bislang ist nicht bekannt, was Monika P. dann widerfuhr.

Mordam Ufer der Ihme unter der Legionsbrücke wurden Säcke mit Körperteilen einer weiblichen Leiche gefunden. Polizeitaucher suchten die Ihme nach weiteren Leichenteilen ab. Es handelt sich um die Leiche von Monika P. (24).
03 / 18

Mordam Ufer der Ihme unter der Legionsbrücke wurden Säcke mit Körperteilen einer weiblichen Leiche gefunden. Polizeitaucher suchten die Ihme nach weiteren Leichenteilen ab. Es handelt sich um die Leiche von Monika P. (24).

Der Fall Annika B.Am ersten Adventssonntag des Jahres 2011 wurde die junge Studentin und Mutter Annika B. von einem Unbekannten vor ihrer Wohnung überfallen und erstochen. Trotz einer sehr guten Phantomzeichnung, die den Täter zeigt, konnte der Fall bis heute nicht geklärt werden.
04 / 18

Der Fall Annika B.Am ersten Adventssonntag des Jahres 2011 wurde die junge Studentin und Mutter Annika B. von einem Unbekannten vor ihrer Wohnung überfallen und erstochen. Trotz einer sehr guten Phantomzeichnung, die den Täter zeigt, konnte der Fall bis heute nicht geklärt werden.

Auch eine heiße Spur nach Rostock half der Polizei nicht. Auf diese war die Polizei durch ein Gespräch von Annika mit ihrer Mutter gestoßen, in dem die damals 20-Jährige von einem Mann aus den neuen Bundesländern berichtete, der angekündigt habe, sie zu holen und umzubringen.
05 / 18

Auch eine heiße Spur nach Rostock half der Polizei nicht. Auf diese war die Polizei durch ein Gespräch von Annika mit ihrer Mutter gestoßen, in dem die damals 20-Jährige von einem Mann aus den neuen Bundesländern berichtete, der angekündigt habe, sie zu holen und umzubringen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Der Säbel-Mord von DavenstedtIm Januar 2013 wird der 54-jährige Wolfgang Liehs tot in seinem Apartment in einem Mehrfamilienhaus am Davenstedter Markt entdeckt. Das Opfer, das sehr zurückgezogen lebte, war mit einem Säbel erstochen worden. Einen Raubmord konnten die Ermittler schon früh ausschließen, denn größere Geldbeträge dürften bei dem Ein-Euro-Jobber nicht versteckt gewesen sein. Der Täter ist bis heute auf freiem Fuß.
06 / 18

Der Säbel-Mord von DavenstedtIm Januar 2013 wird der 54-jährige Wolfgang Liehs tot in seinem Apartment in einem Mehrfamilienhaus am Davenstedter Markt entdeckt. Das Opfer, das sehr zurückgezogen lebte, war mit einem Säbel erstochen worden. Einen Raubmord konnten die Ermittler schon früh ausschließen, denn größere Geldbeträge dürften bei dem Ein-Euro-Jobber nicht versteckt gewesen sein. Der Täter ist bis heute auf freiem Fuß.

Einen Raubmord konnten die Ermittler schon früh ausschließen, denn größere Geldbeträge dürften bei dem Ein-Euro-Jobber nicht versteckt gewesen sein. Der Täter ist bis heute auf freiem Fuß.
07 / 18

Einen Raubmord konnten die Ermittler schon früh ausschließen, denn größere Geldbeträge dürften bei dem Ein-Euro-Jobber nicht versteckt gewesen sein. Der Täter ist bis heute auf freiem Fuß.

Der Fall Bernd M.28. Juli 2015: Unbekannte töten den 70 Jahre alten Rentner Bernd Mokijewski in seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße in Herrenhausen. Anschließend zerstückeln sie die Leiche, verpacken sie in Plastiksäcken und transportieren sie offenbar sogar mit dem Auto ihres Opfers zum Mittellandkanal.
08 / 18

Der Fall Bernd M.28. Juli 2015: Unbekannte töten den 70 Jahre alten Rentner Bernd Mokijewski in seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße in Herrenhausen. Anschließend zerstückeln sie die Leiche, verpacken sie in Plastiksäcken und transportieren sie offenbar sogar mit dem Auto ihres Opfers zum Mittellandkanal.

Dort werfen sie die Extremitäten ins Wasser. Fast eine Woche später entdecken Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsamts Braunschweig die Säcke nahe der Noltemeyerbrücke. Später stellt sich heraus, dass Hände, Füße und Kopf des Toten fehlen.
09 / 18

Dort werfen sie die Extremitäten ins Wasser. Fast eine Woche später entdecken Mitarbeiter der Wasser- und Schifffahrtsamts Braunschweig die Säcke nahe der Noltemeyerbrücke. Später stellt sich heraus, dass Hände, Füße und Kopf des Toten fehlen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Auch das Motiv der Täter gibt der Polizei weiterhin Rätsel auf. Eine anonyme Anruferin berichtete davon, dass sie M. am Tag seines Todes beobachtete, wie er mit zwei Männern stritt.
10 / 18

Auch das Motiv der Täter gibt der Polizei weiterhin Rätsel auf. Eine anonyme Anruferin berichtete davon, dass sie M. am Tag seines Todes beobachtete, wie er mit zwei Männern stritt.

 
Anzeige

Update

Podcast

 
Anzeige