Neustadt

Wunschbaum steht wieder in der Redaktion

Die Wunschzettel hängen diesmal an der Leine: Petra Elliott (links) und Kerstin Schneider-Uelschen von der HAZ/NP-Geschäftsstelle freuen sich auf wohltätige Zeitungsleser.

Die Wunschzettel hängen diesmal an der Leine: Petra Elliott (links) und Kerstin Schneider-Uelschen von der HAZ/NP-Geschäftsstelle freuen sich auf wohltätige Zeitungsleser.

Neustadt. Weihnachtspaten gesucht: Mit der Aktion Wunschbaum rufen HAZ und NP gemeinsam mit den Tafel-Ausgabestellen in Neustadt und Wunstorf dazu auf, bedürftigen Kindern aus der Region etwas Gutes zu tun. Hosen, Stiefel, Jacken, Kuschelbären und anderes Spielzeug haben die Neun- bis Zwölfjährigen auf den Wunschzetteln notiert, die jetzt an einer Wäscheleine am Weihnachtsbaum in der Geschäftsstelle Am Wallhof aufgehängt sind. Auch die Wunstorfer Kollegen organisieren mit der dortigen Tafel einen Wunschbaum für die Geschäftsstelle an der Mittelstraße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Tafeln kümmern sich um Wunschzettel und Bescherung, und zwar während ihrer Ausgabestunden. Die Kinder haben dort die Zettel mit Namen, Alter und einem Weihnachtswunsch ausgefüllt. Die Wünsche sollten für rund 20 Euro zu erfüllen sein.

Wer einem Kind einen Gefallen tun möchte, kann einen Zettel von der Leine pflücken und das Geschenk in aller Ruhe besorgen und verpacken. Bis Sonnabend, 15. Dezember, sollten die verpackten Gaben, mit dem nummerierten Zettel daran, wieder in der jeweiligen Geschäftsstelle abgegeben werden, damit die Tafelmitarbeiter während der letzten Ausgabe vor Heiligabend die Kinder bescheren können.

Seit vielen Jahren organisieren die Tafeln bundesweit jeweils in Städten und Gemeinden die Ausgabe überschüssiger Lebensmittel aus dem Handel an Menschen in Not, beispielsweise die Empfänger allzu kleiner Renten, Hartz-IV-Empfänger, Wohnungslose oder Flüchtlinge. Für die Neustädter organisiert die Nienburger Tafel die Lebensmittelsammlungen mit; die Ausgabestelle ist im Johannes-Gemeindehaus am Wacholderweg ansässig. Die Helfer der Wunstorfer Tafel stemmen Sammlung und Ausgabe gleichermaßen selbst, sie hat ihr Domizil an der Neustädter Straße.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Kathrin Götze

Mehr aus Neustadt

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen