Pattensen

Bald stehen Tempo-30-Schilder vor Redener Kita

Die Tempo-30-Schilder vor der Kindertagesstätte in Reden sollen in den nächsten Wochen aufgebaut werden.

Die Tempo-30-Schilder vor der Kindertagesstätte in Reden sollen in den nächsten Wochen aufgebaut werden.

Pattensen. Manchmal lohnt sich Hartnäckigkeit: Nahezu in jeder Ratssitzung erkundigte sich der Redener Ratsherr Matthias Friedrichs (SPD) im vergangenen Jahr nach einer Tempo-30-Zone vor der Kindertagesstätte an der Ortsdurchfahrt. Zuvor hatten die Redener bereits Jahrzehnte darum gekämpft. Jetzt ist es endlich soweit: Die für die Kreisstraße 224 zuständige Region Hannover wird die Tempo-30-Schilder für einen Abschnitt von 100 Metern auf der Landstraße entlang der Kita innerhalb der nächsten Wochen aufbauen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das teilte Pattensens Fachbereichsleiter Jörg Laszinski in der Sitzung des Ausschusses für Feuerschutz, Verkehr, Sicherheit und Ordnung am Montagabend mit. Friedrichs hatte die Tempo-30-Zone Anfang 2017 mit Verweis auf neue Regelungen für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr beantragt. Die Region Hannover hatte dem Antrag innerhalb einer Verkehrsschau dann schließlich zugestimmt.

Feuerwehr fordert Wärmebildkamera: Die Feuerwehr ist offenbar zufrieden mit den geplanten Investitionen der Stadt. Zumindest hatten der stellvertretende Stadtbrandmeister Jens Beier und Pattensens Ortsbrandmeister Uwe Fleischmann dazu keine größeren Anmerkungen. Beier forderte lediglich, dass eine Wärmebildkamera für die Feuerwehr Koldingen für rund 4500 Euro in den Haushalt aufgenommen wird. Diese wird bereits seit Jahren gefordert und war immer wieder aus Spargründen gestrichen worden. Die Ausschussmitglieder sprachen sich einstimmig für den Kauf der Kamera aus.

Stadt kauft Systemtrenner: Erstmals werden für alle Feuerwehren im Stadtgebiet sogenannte Systemtrenner angeschafft. Diese sind mittlerweile für alle Feuerwehren vorgeschrieben und sollen verhindern, dass das aus einem Hydranten gepumpte Löschwasser zurück in das Trinkwasser fließen kann. Die Stadt wird davon 13 Stück für jeweils 1300 Euro kaufen. Die ursprünglich eingeplanten 36.000 Euro für den Kauf eines Mannschaftstransportwagens für die Feuerwehr Jeinsen sollen daher auf 30.000 Euro reduziert werden. Die Feuerwehr Jeinsen stimmt dem zu, wie der Ausschussvorsitzende Andreas Ohlendorf (SPD) mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etatberatung geht weiter: Sowohl der aktuelle Haushaltsplanentwurf der Verwaltung wie auch das -Haushaltssicherungskonzept hat der Fachausschuss einstimmig als beratend angesehen. Zustimmen konnten die Fraktionen noch nicht, da die Beratung des Haushalts nicht endgültig abgeschlossen ist.

Von Tobias Lehmann

Mehr aus Pattensen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken