Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Pattensen

Junge Feuerwehrleute aus Pattensen in Hannover geehrt

Jakob Gutekunst (von links), Tobias Kabuss und Marcus Pauli aus Pattensen mit den Urkunden zum Ehrenzeichen.

Jakob Gutekunst (von links), Tobias Kabuss und Marcus Pauli aus Pattensen mit den Urkunden zum Ehrenzeichen.

Pattensen-Mitte/Hannover.Sie sind seit Jahren in der Jugendfeuerwehr Pattensen aktiv und übernehmen Verantwortung. Klar, dass sie jetzt auch am diesjährigen Regionsjugendfeuerwehrtag im Haus der Region in Hannover teilnahmen. Für die drei Gäste aus Pattensen-Mitte endete diese Veranstaltung mit einer Überraschung: Tobias Kabuss, Jakob Gutekunst und Markus Pauli wurden dort besonders geehrt. Die Auszeichnung der drei als Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit war von Pattensens Stadtjugendfeuerwehrwartin Dana Penzold ohne das Wissen der Geehrten beantragt worden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Tobias Kabuss und Jakob Gutekunst erhielten für ihre langjährige Tätigkeit als Jugendfeuerwehrwart beziehungsweise dessen Stellvertreter das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Kabuss war drei Jahre als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart tätig, bevor er das Amt des Jugendfeuerwehrwartes vor sechs Jahren übernahm, Gutekunst wurde sein Stellvertreter.

Jakob Gutekunst (von links) und Tobias Kabuss erhalten das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr aus den Händen von Michael Homann.

Jakob Gutekunst (von links) und Tobias Kabuss erhalten das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr aus den Händen von Michael Homann.

Die Bezirksjugendfeuerwehrwartin Jana Bengtson, die die Ehrungen zusammen mit dem Regionsjugendfeuerwehrwart Michael Homann vornahm, hob in ihrer Laudatio das Engagement der beiden für eine gute Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Pattensen hervor. Aber auch die Zusammenarbeit mit den anderen Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet von Pattensen genieße bei beiden einen hohen Stellenwert, sagte Bengtson weiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf dem Regionsjugendfeuerwehrtag wurde auch Marcus Pauli ausgezeichnet: Der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart von Pattensen erhielt das Ehrenzeichen der niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Wie der stellvertretende Regionsjugendfeuerwehrwart Daniel Imhof im Rahmen der Ehrung berichtete, begann Pauli seine Tätigkeit in der Jugendfeuerwehr 2007 als Betreuer, wirkte im Team Öffentlichkeitsarbeit der Stadtjugendfeuerwehr Pattensen mit und übernahm schließlich im Jahr 2014 das Amt des stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwartes und des Fachbereichsleiters Wettbewerbe.

Von Kim Gallop

Mehr aus Pattensen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.