Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Straßensperrung

Radlader verliert Öl: Zwei Kilometer lange Spur zieht sich über Teile der Pattenser Ortsdurchfahrt

Vorsicht Ölspur: Dieses Schild weist auf die Gefahr hin. (Symbolbild)

Vorsicht Ölspur: Dieses Schild weist auf die Gefahr hin. (Symbolbild)

Pattensen-Mitte.Eine Ölspur hat sich am Sonnabend etwa zwei Kilometer durch Pattensen gezogen. Der Grund für die verschmutzten Straßen war ein technischer Defekt an einem Radlader, wie Stadtbrandmeister Henning Brüggemann mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Spur aus Hydrauliköl führte, aus Richtung Arnum kommend, vom Ortseingang Pattensen über die Göttinger Straße und Koldinger Straße bis zur Johann-Koch-Straße. Die Ortsfeuerwehr Pattensen sei gegen 15.10 Uhr alarmiert worden, sagte Brüggemann „Sie streute lediglich in Kreuzungsbereichen Bindemittel aus, um die Gefahrenstellen deutlich sichtbar zu machen und um kleine Mengen Öl aufzunehmen.“

Öl läuft aus: Polizei sperrt Fahrbahn

Die Grundreinigung habe dann eine Fachfirma übernommen. Solange habe die Polizei die Linksabbiegerspur Göttinger Straße/Koldinger Straße gesperrt. „Dort befanden sich größere Mengen Öl, und es bestand eine erhebliche Gefährdung des Fahrzeugverkehrs“, erläuterte Brüggemann. Gegen 16.10 Uhr sei der Feuerwehreinsatz mit 18 Kräften und vier Fahrzeugen beendet gewesen.

Mehr aus Pattensen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.