Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Pattensen

Stedtische Scharwache sucht Verstärkung

Die historische Stedtische Scharwache nimmt Aufstellung vor dem Pattenser Rathaus.

Die historische Stedtische Scharwache nimmt Aufstellung vor dem Pattenser Rathaus.

Pattensen-Mitte.Die historische Stadtwache von Pattensen braucht Verstärkung und sucht neue Rekruten. Und als moderne Truppe steht die Stedtische Scharwache selbstverständlich auch weiblichen Mitgliedern offen. Jugendliche dürfen sich ebenfalls bewerben. Die ehrenamtlichen Wächter treten regelmäßig bei offiziellen Veranstaltungen auf, zuletzt etwa bei Schlosskonzerten auf der Marienburg. Sie sind außerdem Werbeträger für Pattensen, etwa bei der Verpflichtung der Bruchmeister durch den hannoverschen Oberbürgermeister im Neuen Rathaus, beim Schützenausmarsch und bei Feiern wie zum Jubiläum des 150-jährigen Bestehens des Ernst-August-Denkmals vor dem Hauptbahnhof Hannover 2011.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stedtische Scharwache gibt es seit 1655

Urkundlich nachgewiesen wurde die Wache erstmals 1655. Entsprechend der damaligen Zeit trägt sie auch heute Uniform und Schärpe, in denen in Goldrot die Farbe der Stadt vorkommt sowie das Stadtwappen auf dem blauen Waffenrock. Ausgerüstet sind die Wächter mit Hellebarden, damals die klassische Waffe der städtischen Wachsoldaten. Dazu tragen sie am Gürtel das sogenannte Kurtzeisen.

Die Scharwache bietet Führungen durch die 1033 Jahre alte Pattenser Altstadt mit detaillierten geschichtlichen Erläuterungen, insbesondere regelmäßig für die vierten Klassen der Pattenser Grundschule. Sie steht außerdem neben ihren repräsentativen Aufgaben als dekorative Präsenz bei Feiern für Vereine und privat zur Verfügung. Unter anderem wird Bürgermeisterin Ramona Schumann beim jährlichen Neujahrsempfang der Stadt von den Uniformierten bewacht. Nach einer mehrjährigen Pause steht die Scharwache auch wieder Spalier, wenn die Konzertgäste auf der Marienburg in Schulenburg in die Schlosskapelle eintreten. Zudem begrüßen die Uniformierten die Ehrengäste aus der französchen Partnerstadt St. Aubin und reisen beim Gegenbesuch mit nach Frankreich, um der jährlichen Parade dort Glanz zu verleihen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer Spaß an Rollenspielen hat, aber auch an der Geschichte der Stadt interessiert ist, solle sich gern bewerben. Der seit 2007 offiziell bestallte Hauptmann der Scharwache, Hermann Schuhrk, steht für Fragen immer donnerstags in der Heimatstube Pattensen zur Verfügung (15 bis 18 Uhr) und ist unter Telefon (0 50 66) 69 02 85 erreichbar.

Von Katharina Kutsche

Mehr aus Pattensen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.