Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Ronnenberg

Gasgeruch: Wohnungen müssen geräumt werden

Die Feuerwehr musste am späten Montagabend zu einem vermeintlichen Gasleck ausrücken.

Die Feuerwehr musste am späten Montagabend zu einem vermeintlichen Gasleck ausrücken.

Ronnenberg. Wegen eines möglichen Gaslecks mussten am Montagabend mehrere Wohnungen in der Straße Mühlenrär vorsorglich evakuiert werden. Nachdem die Feuerwehren aus Ronnenberg und Seelze die Wohnungen untersucht hatten und dabei kein ausströmendes Gas feststellen konnten, durften die Bewohner gegen 22.30 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuvor war gegen 21.30 Uhr vermeintlicher Gasgeruch in der Küche einer Wohnung im 2. Obergeschoss des Mehrfamilienhauses gemeldet worden. Nachdem bei einer Überprüfung durch die Feuerwehr Ronnenberg, die mit vier Fahrzeugen und insgesamt 17 Einsatzkräften vor Ort war, der Warnmelder für Kohlenstoffmonoxid ausgeschlagen hatte, wurden alle Wohnungen des Stockwerks vorsorglich geräumt.

Bei der anschließenden Überprüfung der Etage und des Kellers durch einen eigens angeforderten Messwagen der Feuerwehr Seelze sowie durch den Strom- und Gaszulieferer wurden keine Belastungen festgestellt. Daher wurde die Wohnung nach Rücksprache mit der Polizei eine Stunde später wieder den Bewohnern übergeben, wie die Feuerwehr mitteilte.

Von Björn Franz

Mehr aus Ronnenberg

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.