Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seelze

Feuerwehr löscht brennendes Terrarium im Keller

Die Lampe an der Abdeckung des Terrariums hat das Feuer ausgelöst.

Die Lampe an der Abdeckung des Terrariums hat das Feuer ausgelöst.

Seelze.Ein brennendes Terrarium im Keller eines Mehrfamilienhauses am Lessingplatz hat am Sonnabend um 18.37 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Eine Lampe der Abdeckung der leeren ehemaligen Reptilienbehausung hatte Feuer gefangen. Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Seelze und Letter und der Atemschutzrettungstrupp aus Gümmer machten sich auf den Weg zur Einsatzstelle, wo sie das Feuer schnell löschen konnten. Danach entfernten sie das defekte Terrarium aus dem Keller.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keller ist stark verraucht

Um auszuschließen, dass sich durch den Brand weitere Feuerquellen in dem stark verrauchten Keller entwickelt hatten, mussten die Feuerwehrleute mehrere Kellerräume in dem Mehrfamilienhaus aufbrechen. Hinweise auf weitere Brandnester fanden sie nicht. Nach circa 90 Minuten war der Einsatz beendet.

Nachdem der Brand gelöscht ist, durchlüftet die Feuerwehr den Keller.

Nachdem der Brand gelöscht ist, durchlüftet die Feuerwehr den Keller.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Doch die Ruhe währte nicht lange. Schon am Sonntag um 10.58 Uhr meldete der Pieper erneut Alarm. Ein Anwohner am Weizenkamp hatte dort nach eigenen Angaben das Signal eines Brandmelders gehört. Als die 19 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen am Weizenkamp eintrafen, war von dem Brandmelder allerdings nichts mehr zu hören, sodass sie unverzüglich wieder abrücken konnten. „Das war der elfte Einsatz innerhalb der letzten sieben Tage“, sagte Feuerwehrsprecher Norbert Bittner. Angesichts der heißen Temperaturen sei das eine besondere Belastung für die Rettungskräfte.

Von Sandra Remmer

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.