Gefahr für Hunde

Unbekannter legt Giftköder in Lohnde aus – wer hat in Seelze etwas bemerkt?

Vorsicht in Lohnde: Am Fährweg hat jemand Giftköder ausgelegt. Hundehalter sollten ihre Tiere genau im Blick haben.

Vorsicht in Lohnde: Am Fährweg hat jemand Giftköder ausgelegt. Hundehalter sollten ihre Tiere genau im Blick haben.

Lohnde. Ein Unbekannter hat an der Verlängerung des Fährweges in Lohnde Giftköder ausgelegt. Das hat die Polizei Seelze am Sonntag mitgeteilt. Der erste Köder war bereits am Dienstag, 21. Juni, von einem Hund gefunden und gefressen worden. Der Besitzer hatte dies allerdings erst jetzt angezeigt. Der Hund musste in einer Tierklinik behandelt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Polizei findet mehrere Köder

Polizeibeamte konnten vor Ort mehrere Köder sicherstellen. Ob sich weitere Tiere vergiftet haben und um welche Art von Gift es sich handelt, ist der Polizei derzeit nicht bekannt. Sie bittet Zeugen und betroffene Hundehalter, sich unter Telefon (05137) 8270 zu melden. Außerdem warnt sie alle Hundehalter vor weiteren Giftködern und mahnt, aufmerksam zu sein.

Mehr aus Seelze

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken