Seelze

Karin Schüddekopf erhält Bundesverdienstkreuz

Karin Schüddekopf bekommt das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Karin Schüddekopf bekommt das Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Almhorst/Hannover. Wer in Almhorst an den DRK-Ortsverein denkt, dem fällt ein Name als allererstes ein: Karin Schüddekopf. "Du bist das Gesicht des Roten Kreuz in Almhorst. Wenn es ein Beispiel für das gelebte Ehrenamt gibt, dann bist du es ", lobte Irina Kluge-Ebke ihre Vorgängerin am Freitagvormittag bei der Aushändigung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik im Haus der Region Hannover. Karin Schüddekopf sei es stets nur um die Sache gegangen. Handeln statt reden, ergänzte die DRK-Ortsvereinsvorsitzende.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Jahr 1957 ist Karin Schüddekopf dem Deutschen Roten Kreuz beigetreten. Zunächst war sie als ehrenamtliche Helferin in der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Seelze tätig und wirkte dort viele Jahre lang im Katastrophenschutz mit, sagte die stellvertretende Regionspräsidentin Doris Klawunde in ihrer Laudatio. 1990 hat Schüddekopf den Vorsitz des DRK-Ortsvereins in Almhorst übernommen. In diesem Jahr ist sie aus Altersgründen zurück getreten und hat die Nachfolge an Irina Kluge-Ebke abgegeben.

Besonderes Augenmerk hat Karin Schüddekopf während ihrer gesamten Amtszeit auf die Organisation von Blutspendeterminen, Erste-Hilfe Kursen und Kleidersammlungen gelegt. Ebenso organisiert hat sie Tagesfahrten und themenbezogene Informationsnachmittage für die Vereinsmitglieder. Am Herzen lagen und liegen ihr auch die älteren und kranken Mitglieder, die sie regelmäßig zu Hause oder im Altenheim besucht, um Glückwünsche zu überbringen oder einfach nur ein Gespräch zu führen. Mit ihrem persönlichen Einsatz hat Karin Schüddekopf dafür gesorgt, dass insbesondere ältere Almhorster Bürger ein umfangreiches Betätigungsangebot faden, aus ihrer Isolation heraus gelöst wurden und aktiv am Dorfgemeinschaftsleben teilnahmen.

Über diese Tätigkeiten hinaus war es der Almhorsterin ein besonderes Anliegen, Jung und Alt zusammenzubringen, indem sie generationsübergreifende Veranstaltungen angeboten hat. Dazu zählen zum Beispiel Bastelnachmittage für Kinder unter Betreuung und Anleitung älterer DRK-Mitglieder. Auch die Teilnahme und Präsentation des DRK-Ortsvereins unter Mitwirkung aller Mitglieder an den Regionswettbewerben "Unser Dorf soll schöner werden" im Jahr 2002 und dem "Tag des offenen Dorfs" in den Jahren 2008 und 2015 sowie weitere Feste in Almhorst haben dazu beigetragen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mit ihrem langjährigen, ehrenamtlichen Engagement hat Karin Schüddekopf einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl und den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft geleistet. Dafür erhielt sie bereits im Jahr 2011 die Verdienstmedaille für vorbildliche Verdienste um den Nächsten des Landes Niedersachsen. Mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik findet ihre über Jahrzehnte geleistete ehrenamtliche Arbeit nun die ihr gebührende Würdigung und Anerkennung, sagte Klawunde.

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen