Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seelze

Polizei ahndet 23 Verkehrsverstöße

An zwei Stellen hat die Polizei Seelze den Verkehr kontrolliert.

An zwei Stellen hat die Polizei Seelze den Verkehr kontrolliert.

Seelze.Am Unfallbrennpunkt an der Hannoverschen Straße 77 in Seelze hat die Polizei am Dienstagvormittag allein 15 Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Neunmal missachteten Auto- und Radfahrer die Vorfahrt anderer Verkehrsteilnehmer oder ignorierten das Stoppschild, teilte ein Sprecher des Kommissariats mit. Die Beamten erwischten zudem zwei Fahrer, die ihr Handy am Ohr hatten, ein Fahrer war nicht angeschnallt und drei waren elf bis 15 Kilometer pro Stunde schneller als die erlaubten 50 Kilometer pro Stunde.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei einer weiteren Kontrolle an der B 441 im Bereich der A-2-Anschlussstelle Wunstorf/Luthe in Gümmer wurden acht Verstöße festgestellt. Drei Fahrer hielten nicht an einer roten Ampel an, zwei benutzten während der Fahrt ihr Handy und drei waren nicht angeschnallt.

Weitere aktuelle Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Seelze finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Thomas Tschörner

Mehr aus Seelze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.