Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seelze

Zählstelle gibt Auskunft über Radverkehr

Die Holzkiste an der Harenberger Meile zieht die Blicke von Rad- und Autofahrern auf sich.

Die Holzkiste an der Harenberger Meile zieht die Blicke von Rad- und Autofahrern auf sich.

Harenberg. Nanu, was ist das denn? Nicht nur Harenbergs Ortsbürgermeister Wilhelm Lohmann reagiert mit Erstaunen auf die circa zwei Meter hohe Holzkiste an der Harenberger Meile. Aufklärung bringt eine Nachfrage bei der Region Hannover. „Die ,Holzkiste’ an der Harenberger Meile schützt eine noch nicht ans Stromnetz angeschlossene Zählstelle zur Messung des Fahrradverkehrs“, schreibt Regionssprecher Klaus Abelmann. Insgesamt sollen im hannoverschen Umland vier dieser Stellen aufgestellt werden. Außer in Harenberg werden Zählungen in Großburgwedel, Ilten und Hemmingen Auskunft über den Fahrradverkehr geben. Die Region erhofft sich vom Aufbau des Zählstellennetzes Aufschlüsse über die Entwicklung des Radverkehrs und über das Fahrverhalten zu unterschiedlichen Jahres- und Tageszeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Sandra Remmer

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.