Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Sehnde

Die Sommerkirche wird märchenhaft

„Märchen trifft Bibel“ lautet das Thema der Sommerkirche der Gemeinden Ilten und Ahlten.

„Märchen trifft Bibel“ lautet das Thema der Sommerkirche der Gemeinden Ilten und Ahlten.

Ilten/Ahlten. Märchenhaft wird sie, die Sommerkirche, zu der die evangelischen Gemeinden Ilten und Ahlten unter dem Motto „Märchen trifft Bibel“ einladen. Die Gottesdienste in der Sommerzeit werden abwechselnd in den Ortschaften Höver, Bilm, Ilten, Köthenwald und Ahlten gefeiert. „Wir wollen Bibel und Märchen miteinander ins Gespräch bringen“, sagt Pastor Johann Christophers aus Ilten. Denn beide seien mitnichten entgegengesetzte Welten. So enthalte die Bibel zahlreiche märchenhafte Motive wie Träume oder auch die Suche nach dem Glück.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jeder der insgesamt sechs märchenhaften Sonntagsgottesdienste, die zwischen dem 1. Juli und dem 5. August jeweils um 10 Uhr beginnen, ist einem bestimmten Märchen gewidmet. Den Anfang macht am 1. Juli auf dem sogenannten Hexenplatz in Höver die Geschichte „Die drei Federn“. In der von den Gebrüdern Grimm aufgezeichneten Erzählung geht es um den Dummling, einen einfältigen Königssohn, dem Federn den Weg zum Thron ebnen.

„Prinzessin Mausehaut“ wird am 8. Juli in der Martinskirche Ahlten thematisiert. In diesen Märchen der Gebrüder Grimm lehrt eine Prinzessin ihren Vater den Wert des scheinbar so unwichtigen Salzes. Am 15. Juli heißt es in Köthenwald (Im Knick 10): „Die Maus, die sich in eine Fledermaus verwandelte“. „Die Bienenkönigin“ gibt es am 22. Juli am Seniorenheim Ahlten, Am alten Sportplatz 1, zu hören. In dieser Geschichte der Gebrüder Grimm helfen Tiere einem Königssohn, die er vor seinen Brüdern gerettet hat, drei Aufgaben zu erfüllen. Am 29. Juli ist es in der Bilmer Kapelle Zeit für den „Fundevogel“, ein von einem Raben geraubtes Kind, das ein Förster auf einem Baum findet. Den Abschluss macht das bekannte Märchen „Frau Holle“ am 5. August in der Barockkirche Ilten.

Damit alle Gemeindeglieder an den Gottesdiensten teilnehmen können, wird ein Fahrdienst angeboten. Anmeldungen nimmt das Kirchenbüro in Ilten jeweils am Freitag vorher bis 12 Uhr unter Telefon (0 51 32) 64 14 entgegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Sandra Köhler

Mehr aus Sehnde

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.