Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Springe

Klimaschutzagentur zeichnet Springe aus

Springe. Die mit 4000 Euro dotierte Auszeichnung erhielt die Stadt im Rathaus Hannover für das Fernwärmeprojekt, das die Stadtwerke auf den Weg bringen, sowie für das Projekt „Gemeinsam zu Fuß zur Schule“ der Stadt. 35 Kommunen haben sich in diesem Jahr mit 46 Wettbewerbsbeiträgen an der Ausschreibung beteiligt. Das Umweltministerium hat insgesamt 100.000 Euro Preisgeld zur Verfügung gestellt. Über die Vergabe der Auszeichnungen entschied eine achtköpfige Fachjury. Das im Bau befindliche Fernwärmenetz der Stadtwerke gewann in der Kategorie „Energieversorgung – Einsatz Erneuerbarer Energien und deren Speicherung“. Die Laudatio hielt Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Niedersachsen. Aus der Region haben als Klimaschutz-Leuchtturm auch die Region Hannover und die Aha Erfolg. Prämiert wurden sie für die Projekte „Vorrangnetz Alltagsradverkehr" und „Teilklimatisiertes Sozial- und Bürogebäude im Passivhausstandard“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von s.helmbrecht@ndz.de

Mehr aus Springe

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.