Springe

Skifahrer genießen den Schnee

Hans Bredler gleitet durch den Schnee.

Hans Bredler gleitet durch den Schnee.

Springe. Pure Freude bereiten Frost und Schnee allen Wintersportfreunden am Deister, so wie Hans Brendler (78, Bild) vom Ski-Club Springe. Bereits am frühen Morgen hat er sich am Mittwoch auf die 6,5 Kilometer lange Loipe des SC begeben und den Ausflug durch die weiße Winterpracht sichtlich genossen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Dagegen bescherte der Schnee dem Bauhof einen frühen Dienstbeginn: Ab 4 Uhr schoben sich die Räumfahrzeuge durch die Springer Straßen. Im Einsatz waren drei große Streufahrzeuge, ein Schmalspurwagen, der den Schnee von Rad- und Gehwegen schaufelt, und zwei Transporter. Etliche Bürgersteige mussten per Hand freigeschippt werden, „sonst ist die Arbeit in der kurzen Zeit nicht zu schaffen“, erklärt Bauhof-Leiter Jürgen Olschewski. „Wir sorgen dafür, dass die Hauptstraßen befahrbar sind.“ Die Nebenstraßen blieben dagegen weiß.

Bei der Firma Athanasiou arbeiten die Mitarbeiter auf Hochdruck: Zahlreiche Heizungen blieben in Springe kalt. „Ein Herr stand direkt bei uns vor der Tür und bat uns zu helfen“, erzählt Doris Athanasiou. In den vergangenen Tagen habe es immer wieder Ausfälle gegeben, am Mittwoch hätten die Notfälle aber noch einmal zugenommen.

Von Ralf T. Mischer

Mehr aus Springe

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen