Aktionstag

Bündnis macht in Uetze mobil gegen Gewalt an Frauen

Das Frauenbündnis will darauf aufmerksam machen: Gewalt in einer Partnerschaft ist ein vielfach unterschätztes Problem – teils mit tödlichem Ausgang.

Das Frauenbündnis will darauf aufmerksam machen: Gewalt in einer Partnerschaft ist ein vielfach unterschätztes Problem – teils mit tödlichem Ausgang.

Uetze. Zu einem Aktionstag des Frauenbündnisses der Gemeinde Uetze lädt die Gleichstellungsbeauftragte Ann-Kristin Rauhe für Freitag, 25. November, ein. Dieser orientiert sich an dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Um darauf aufmerksam zu machen, dass jeden dritten Tag in einem Land wie Deutschland eine Frau gewaltsam innerhalb einer Partnerschaft oder ehemaligen Beziehung stirbt, inszeniert das Frauenbündnis eine Baustelle mitten auf dem Hindenburgplatz, um auf die fortwährend bestehende „Baustelle Gewalt gegen Frauen“ aufmerksam zu machen, heißt es von Rauhe weiter. Zahlen, wie häufig überhaupt Gewalt in einer Beziehung – ob etwa physisch oder psychisch ausgeübt wird– gibt es indes nicht. Denn die Dunkelziffer ist überaus hoch.

Lesen Sie auch

Das Bündnis beteiligt sich an der UN-Kampagne „Orange the World“ unter dem Motto „Stopp Gewalt an Frauen“, denn sie ginge alle Menschen an, meint Rauhe. Die Aktion startet in Uetze um 10 Uhr.

Mehr aus Uetze

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken