Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Uetze

Nabu befreit Teiche von Faulschlamm

Mit einem Bagger wird einer der beiden Teiche bei Schwüblingsen geräumt.

Mit einem Bagger wird einer der beiden Teiche bei Schwüblingsen geräumt.

Schwüblingsen.Der Naturschutzbund (Nabu) hat in der Schwüblingser Gemarkung die Lebensbedingungen für Amphibien und Libellen verbessert. Im Auftrag des Nabu hat eine Firma aus Hänigsen mit einem Bagger aus zwei Teichen, die der Nabu 1999 als Laichgewässer in der Nähe des Beerbusches angelegt hat, Faulschlamm und Breitblättrige Rohrkolben entfernt. „Der Rohrkolben hatte ein bisschen überhandgenommen“, sagt der Naturschutzbeauftragte Erhard Zander.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In den beiden Teichen laichen laut Zander Erdkröten, Grasfrösche, Kleine Wasserfrösche, Teichmolche und Moorfrösche. Verschiedene Libellenarten legen dort ihre Eier an Pflanzen wie Laichkräutern, Tausendblatt, Froschbiss, Pfeilkraut und Wasserschwaden ab.

Für die Grundräumung muss der Nabu 1000 Euro ausgeben. „Davon übernimmt die Region Hannover 90 Prozent aus dem Programm zur Erhöhung der Biodiversität“, berichtet Zander.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Mehr aus Uetze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.