Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Nach Freibadstreit in Uetze

Männer schlagen mit Latten und Eisenstangen aufeinander ein

Erneut muss die Polizei eingreifen, als Familienangehörige mit Dachlatten und Eisenstangen aufeinander losgehen – diesmal mitten in Uetze.

Erneut muss die Polizei eingreifen, als Familienangehörige mit Dachlatten und Eisenstangen aufeinander losgehen – diesmal mitten in Uetze.

Uetze.Mitglieder der beiden verwandtschaftlich verbundenen Familien, die sich am vergangenen Sonntag im Uetzer Freibad eine Schlägerei geliefert hatten, haben ihren Zwist am Dienstagmittag mitten auf der Kaiserstraße in Uetze fortgesetzt. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, trafen die Familienangehörigen um 12.45 Uhr in der Ortsmitte erneut aufeinander. Warum, konnte die Polizei nach eigenen Angaben noch nicht klären.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schläge mit Eisenstangen

Die Männer schlugen mit Dachlatten und Eisenstangen aufeinander ein und verletzten sich dabei gegenseitig. Zwei Beteiligte hätten leichtere Schnittverletzungen erlitten, die auf die Abwehr eines Messerangriffs hindeuteten, heißt es im Bericht der Polizei.

Familienangehörige haben die beiden Verletzten in ein regionales Krankenhaus gebracht. Ein alarmierter Rettungswagen versorgte eine Frau, die infolge der massiven Schlägerei in Ohnmacht gefallen war.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Freibad erteilt Hausverbot

Am vergangenen Sonntagnachmittag waren im Uetzer Freibad bereits mehrere Familienangehörige aneinander geraten. Vier Personen erlitten bei der Schlägerei Verletzungen. Die Polizei konnte Täter und Opfer nur mit Mühe trennen.

Die Freibadgenossenschaft, die das Uetzer Naturerlebnisbad betreibt, hat allen Beteiligten inzwischen Hausverbot erteilt. Die Polizei hatte zwei Männer aus den verfeindeten Lagern vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung des Geschehens am Dienstagnachmittag geben können, sich mit der Polizeidienststelle Uetze, Telefon (05173) 6267, in Verbindung zu setzen.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Gemeindegebiet Uetze lesen Sie im Polizeiticker.

Lesen Sie auch:

Schläge, Spucken, Regeln brechen: Wie Bademeister mit renitenten Schwimmgästen umgehen

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Freibäder klagen über immer aggressivere Gäste

Von Anette Wulf-Dettmer

Mehr aus Uetze

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.