Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wedemark

DRK bittet zur Blutspende nach Mellendorf

Ein Pieks, der Leben retten kann: Das DRK organisiert einen Blutspende-Termin in der Wedemark.

Ein Pieks, der Leben retten kann: Das DRK organisiert einen Blutspende-Termin in der Wedemark.

Mellendorf.Das Rote Kreuz Wedemark bittet die Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung. Auch in Zeiten des Coronavirus sind Blutspenden nötig, damit Patienten weiterhin sicher mit Blutpräparaten zur Therapie und Notfallversorgung behandelt werden können. Der Bedarf ist groß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die nächste Möglichkeit zur Blutspende in der Wedemark besteht am Freitag, 5. März, in der Zeit von 16 bis 19.30 Uhr in der Sporthalle der Realschule in Mellendorf, Am-Roye-Platz. Dabei wird sehr auf die geltenden Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen geachtet.

Alle Freiwilligen sollten sich gesund und fit fühlen. Ab dem 18. Lebensjahr bis zum vollendetem 72. Lebensjahr darf Blut gespendet werden. Erstspender sollten höchstens 64 Jahre alt sein. Unbedingt mitzubringen ist der Personalausweis. Getränke stehen zur Verfügung, das DRK kann den Spendern allerdings nicht wie sonst üblich einen Imbiss als Dankeschön servieren. Stattdessen gibt es eine Überraschung.

Von Frank Walter

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.