Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Negenborn

Mähdrescher durch Feuer zerstört

Die Ortsfeuerwehr von Negenborn war im Einsatz.

Die Ortsfeuerwehr von Negenborn war im Einsatz.

Negenborn. In Flammen ist am heißen Sonnabendnachmittag in der Wedemark ein Mähdrescher während des Ernteeinsatzes aufgegangen. Auf einer Ackerfläche an der Landesstraße 380 zwischen Resse und Negenborn saß ein 21-Jähriger am Steuer, als der 334 PS starke Fendt 6300 C gegen 18.30 Uhr Feuer fing. Eigene Löschversuche des jungen Mannes blieben erfolglos. Auch die alarmierte Ortsfeuerwehr von Negenborn konnte nicht verhindern, dass der Mähdrescher zerstört wurde. Der Halter selbst soll den Schaden auf rund 80.000 Euro taxiert haben. Eine Schätzung der Polizei liegt noch nicht vor. Am Montag werden die Brandermittler der Polizeidirektion Hannover vor Ort erwartet. Bisher weise alles auf einen technischen Defekt als Brandursache hin, sagte eine Sprecherin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Martin Lauber

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.