Wennigsen

3. Calenberger Bridgeturnier im Klostersaal

Baronin Carola Knigge (von links), Philipp Bleifuss, Erwin Kophstahl und Markus Ruge sind im Spiel vertieft.

Baronin Carola Knigge (von links), Philipp Bleifuss, Erwin Kophstahl und Markus Ruge sind im Spiel vertieft.

Wennigsen. Erwin Kophstahl hat nach seiner Pensionierung mit dem Kartenspiel angefangen. Mit 95 weiteren Teilnehmern kämpft er um den Sieg. Es ist bereits das dritte Paarturnier, das der Bridge Club Gehrden im Wennigser Klostersaal auf die Beine stellt. Kophstahl ist der Vereinsvorsitzende. „Bridge ist kein Glücksspiel, jeder spielt mit den gleichen Karten und hat die gleichen Chancen“, sagt er. Für die Spielerin Carola Knigge ist der Zusammenhalt im Team ein wichtiger Erfolgsfaktor. „Beim Bridge spiele ich gerne mit dem gleichen Partner zusammen“, betont sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
96 Spieler nehmen am Bridge-Turnier statt

96 Spieler nehmen am Bridge-Turnier statt.

Zu dem Paarturnier wurden alle Bridge Clubs aus der Region Hannover eingeladen und trotzdem sind auch zwei Leipziger im Klostersaal anwesend. Markus Ruge ist durch Zufall auf das Turnier aufmerksam geworden und hat sich sofort mit seinem Spielpartner Philipp Bleifuss angemeldet. „Für ein gesellschaftliches Turnier ist der Saal genau richtig“, bestätigt Ruge.

Weltmeisterin Karin Caesar leitet das dritte Bridge-Turnier im Klostersaal

Weltmeisterin Karin Caesar leitet das dritte Bridge-Turnier im Klostersaal.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Geleitet wird das Turnier von einer echten Weltmeisterin: Karin Caesar ist besonders auf eine Neuheit sehr stolz. Auf den 24 Tischen steht zum ersten Mal ein kleiner Computer, der aussieht wie ein Taschenrechner. „Das Computersystem Bridge Mates errechnet die Punktzahl und wir haben sofort das Endergebnis“, erklärt Caesar. Die siebenfache Deutsche Meisterin bittet nach der Pause alle Spieler an ihren Tisch und sorgt für Ruhe im Saal. „Bridge ist wie Schach, man braucht höchste Konzentration“, betont sie.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Mehr aus Wennigsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken