Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wennigsen

Kreisel-Entscheidung: Grüne kritisieren Rat

Der Rat will keinen Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung und hat die Empfehlung der Arbeitsgruppe ignoriert. Der Rat will keinen Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung und hat die Empfehlung der Arbeitsgruppe ignoriert. Der ADFC zieht daraufhin seine Konsequenzen und ist aus der Arbeitsgruppe ausgetreten.

Der Rat will keinen Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung und hat die Empfehlung der Arbeitsgruppe ignoriert. Der Rat will keinen Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung und hat die Empfehlung der Arbeitsgruppe ignoriert. Der ADFC zieht daraufhin seine Konsequenzen und ist aus der Arbeitsgruppe ausgetreten.

Wennigsen. Nachdem bereits das beratende Mitglied des VVV/Runder Tisch Senioren sowie der ADFC seine Mitarbeit in der Arbeitsgruppe Hauptstraße aufgekündigt hat, kommt nun auch Kritik aus der Politik. „Die Mehrheit des Rates muss sich die Frage gefallen lassen , wie ernst er seine von ihm eingerichteten Arbeitsgruppen nimmt“, heißt es in einer Pressemitteilung der Grünen-Fraktion im Rat. Hintergrund ist, dass sich der Rat gegen einen einen Minikreisel an der Heitmüller-Kreuzung und damit auch gegen die Empfehlung der Planer und der Arbeitsgruppe entschieden hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es kann nicht sein, dass mit Fachkompetenz erarbeitete Empfehlungen, die ausführlichst diskutiert wurden, einfach vom Tisch gefegt werden,“ sagt Fraktionsmitglied Gun Wittrien. Versuche von einigen Mitgliedern der Arbeitsgruppe „im Nachhinein feststellen zu wollen, wer in der Arbeitsgruppe überhaupt stimmberechtigt war oder ist oder die Frage aufzuwerfen, ob das positive Meinungsbild überhaupt formal korrekt sei“, erscheinen den Grünen mehr als fragwürdig. „Das festigt ganz sicher nicht das Vertrauen der Bürger in unsere kommunalen Vertreter“, ergänzt Angelika Schwarzer-Riemer. Zudem trage es nicht dazu bei, Bürger zu motivieren, sich aktiv in das politische Geschehen in Wennigsen einzumischen.

„Die Grünen Wennigsen sind gespannt auf die politische Umsetzung der Lösungsvorschläge der AG Straßenausbausatzung. Auch hier haben engagierte Bürger bereits ihrem Unmut über die Politik geäußert“, heißt es in dem Schreiben weiter.

Von Lisa Malecha

Mehr aus Wennigsen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.