Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wennigsen

Übung: Feuerwehren retten Vermissten aus brennendem Haus

Die Feuerwehr Bredenbeck hat den Ernstfall geprobt: Die Einsatzkräfte haben einen Kellerbrand simuliert.

Die Feuerwehr Bredenbeck hat den Ernstfall geprobt: Die Einsatzkräfte haben einen Kellerbrand simuliert.

Bredenbeck.Aus dem Kellerfenster steigt schwarzer Rauch auf. Ein Mann wird vermisst. Die Einsatzkräfte eilen zum Haus am Klosterkamp, in dem es brennt. Was dramatisch klingt, war zum Glück nur eine Übung der Feuerwehren Bredenbeck, Holtensen und Evestorf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte berichtet der Besitzer des Hauses, dass er seinen Bruder vermisse der ihm bei Renovierungsarbeiten am Haus half. Jetzt muss alles schnell gehen: Bereits nach wenigen Minuten sind die ersten Feuerwehrleute unter Atemschutz im Gebäude, um die vermisste Person zu suchen. Auf dem Weg in den Keller stellt der erste Trupp fest, dass die Tür zum Keller von innen verschlossen ist. Sie öffnen die Tür gewaltsam. Dank dem Einsatz einer Wärmebildkamera gelingt es den Einsatzkräften dann schnell, die vermisste Person zu finden. Ein weiterer Angriffstrupp führte Löscharbeiten durch, die Feuerwehr Evestorf entrauchte das Haus mit ihrem Drucklüfter.

Die Feuerwehr Bredenbeck hat den Ernstfall geprobt: Die Einsatzkräfte haben einen Kellerbrand simuliert.

Die Feuerwehr Bredenbeck hat den Ernstfall geprobt: Die Einsatzkräfte haben einen Kellerbrand simuliert.

Auch wenn es sich dieses Mal nur um eine Übung handelt, so ist das Szenario den Einsatzkräften bekannt: Etwas mehr als ein Jahr ist ihr Großeinsatz im Klosterkamp her. "In den vergangenen Wochen wurde verstärkt der Innenangriff bei einem Wohnungsbrand geübt und somit das gelernte praxisnah angewandt werden", sagt Malte Göring. In diesem Fall durften die Einsatzkräfte ein Haus nutzen, das zur Zeit kernsaniert wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am 10. August stellt sich die Feuerwehr Bredenbeck allen Interessierten von 12 bis 18 Uhr unter dem Motto „Feuerwehr erleben – Viele Aufgaben, ein Team“ der Öffentlichkeit vor.

Von Lisa Malecha

Mehr aus Wennigsen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.