Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Wennigsen

Unbekannte beschmieren Wahlplakat

Das Beschmieren von Wahlplakaten ist strafbar.

Das Beschmieren von Wahlplakaten ist strafbar.

Wennigsen.Ein CDU-Wahlplakat vor der KGS in Wennigsen wurde von Unbekannten mit Sprühfarbe verunstaltet. „Da die Beschmierung eine strafbare Handlung darstellt, habe ich in meiner Funktion als stellvertretender Gemeindeverbandsvorsitzender und Ortsverbandvorsitzender der CDU die Beschädigung zur Anzeige gebracht“, sagt Hans von Randow.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Denn das Abreißen, Beschädigen und Übermalen von Wahlplakaten ist eine Sachbeschädigung nach dem Strafgesetzbuch und kann mit bis zu zwei Jahren Freiheitsstrafe oder mit Geldstrafe bestraft werden, heißt es dort im Paragrafen 303. Eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren ist darüber hinaus möglich, wenn die Täter verfassungswidrige Symbole – wie etwa ein Hakenkreuz – auf die Plakate malen.

Von Lisa Malecha

Mehr aus Wennigsen

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.