Wunstorf

Hölty-Außenstelle: FDP fordert Verlängerung

Die FDP will die Außenstelle des Hölty-Gymnasiums noch im Schulzentrum Steinhude belassen.

Die FDP will die Außenstelle des Hölty-Gymnasiums noch im Schulzentrum Steinhude belassen.

Wunstorf. Die FDP will sich in den politischen Gremien dafür einsetzen, die Steinhuder Außenstelle des Hölty-Gymnasiums vorerst weiter zu erhalten. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag haben Mandatsträger und Mitglieder sich darauf geeinigt, die aktuelle Vorlage der Verwaltung abzulehnen. Dem Wunsch des Schulvorstands folgend wird darin vorgesehen, ab dem nächsten Sommer eine nähere Außenstelle am Luther Weg zu nutzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch der Ortsrat Steinhude hatte in der vergangenen Woche auf Antrag des FDP-Ratsherrn Thorben Rump gefordert, das Steinhuder Schulzentrum noch einmal für bis zu drei Jahre zu nutzen, bis die Hauptstelle ausreichend Platz bietet. „Wir haben uns auch im Kommunalwahlkampf 2016 für einen möglichst langen Erhalt der Außenstelle Steinhude ausprochen“, erinnerte der Parteivorsitzende Daniel Farnung. Der Schulausschuss diskutiert über die Frage am Dienstag, 30. Oktober, ab 18 Uhr in der Aula der Otto-Hahn-Schule, Barnestraße 80.

Von Sven Sokoll

Mehr aus Wunstorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken